kratzende kopfhaut was tun

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

du hast vermutlich ein ekzem auf der kopfhaut, was du mit speziellen shampoos lindern kannst. du solltest zu einem hautarzt gehen und das untersuchen lassen. falls du das soborrhoische ekzem haben solltest, kann ich dir das sebexol-antischuppenshampoo aus der apotheke empfehlen. aber wie gesagt, geh zum hautarzt. selber behandeln ist manchmal der falsche weg.

wenn du aber unbedingt möchtest, kannst du es erstmal mit naturkosmetikshampoos versuchen. da gibts alterra, alverde, lavera, sanoll, logona, weleda, sante, khadi usw...einfach mal googeln. naturkosmetikshampoos haben keine silikone drin und sind sehr mild, da auch keine chemischen aggressiven inhaltsstoffe, so wie bei herkömmlichen shampoos wie garnier, loreal, schwarzkopf usw.... wenn dir das nach ein paar haarwäschen nicht hilft, dann wirklich zum hautarzt gehen.

Dies können viele Ursachen sein - Genaues kann da nur ein Hautarzt feststellen. Du kannst mal ausprobieren: Shampoo wechseln, nicht so oft Haare waschen, evtl. mal ein gutes Schuppenshampoo nehmen, wenn du Schuppen hast und/oder zum Hautarzt gehen!

Ja der Hautarzt ist da langsam echt mal sinnvoll. Ansonsten immer mal das Schuppenshampoo wechseln und mit lauwarmem nicht heißem Wasser die Haare waschen. das beruhigt die Kopfhaut auch etwas

Hast du das nur auf der Kopfhaut ? Wenn ja solltest du mal deinen Shampoo wechseln, und etwas weniger aggressives verwenden.

Auch solltest du vermeiden mit heißem Wasser zu duschen!

Was möchtest Du wissen?