Krasse Magenschmerzen..Was hab ich?

2 Antworten

Ich bin kein Mediziner - ABER ich rate Dir, bei Deinem Hausarzt vorzusprechen und diesen um ein MRT zu bitten. MRT ist die so genannte "Röhre" (Magnet Resonanz Tomographie). An Hand dieser Bilder kann Dir der Facharzt zu 99% weiterhelfen. So, wie Du Deine Schmerzen beschreibst, kann dies alles Mögliche sein Organ-Probleme, Magenschleimhaut, Metasthasen, Blasen-/Gallensteine oder gar ein verschluckter Fremdkörper. Wenn Du zum Arzt gehst, nimm' die genaue Bezeichnung der Schmerztabletten mit, die Du einnimmst - das ist wichtig für den Dok!

Ich würde nicht zu lange warten! Am besten gleich morgen, auch wenn der Schmerz gerade nicht "anwesend" ist!

Gute Besserung!

Ja, das mache ich ! Vielen Dank

0

Vielleicht irgendwas mit der Leber? Da könnte ein Ultraschall evtl.bei der Suche helfen. Oder eine Magenspiegelung. Du solltest nochmal zum Arzt. 

Lassen sich Bronchitis und Magendarm mit den selben Medikamenten, wie Angina behandeln?

Hey Leute,

vorgestern habe ich körperliche Schwäche, Kopfschmerzen, Niedergeschlagenheit, Bauchschmerzen(mit Blähungen, Verstopfungen und Stuhlverfärbung) und Gliederschmerzen gespürt, wie bei einer Krankheit. Die Nacht danach hatte ich auch Schnupfen und leichte Halsschmerzen. Am nächsten Tag bekam ich Fieber und stärkere Bauchschmerzen.(ich musste jede Stunde groß). Dann ging ich zu meinem Hausartzt, dem ich alles erzählte. Als er jedoch den Bauch abtastete, tat er kaum weh. Und da ich damals noch keinen Husten hatte, hat der Artzt Bronchitis ausgeschlossen.

Dann schaute er mir in den Mund und meinte, der Hals wäre leicht verschleimt und die Mandeln ein wenig gerötet. Er sagte, es sei der wahrscheinlich eine beginnende Angina. Ich bekam Antibiotika verschrieben, die ich jetzt 3 Mal täglich nehmen muss.

Zuhause bekam ich wieder Bauchschmerzen und komischer Weise leichten Husten und Druck im Bereich der Bronchien. Von Halsschmerzen war nicht die geringste Spur.

Heute hab ich nun wieder keine Halsschmerzen, aber die Bauchschmerzen und auch der Husten werden schlimmer. Ich mach mir Sorgen. Vorallem, weil ich bis zum 22.07. wieder gesund sein muss.

Meine Fragen sind:

Sollte ich dem Artzt vertrauen und weiter die Antibiotika nehmen?

Und helfen Antibiotika gegen Angina auch gegen Magen-darm oder Bronchitis?

Und kann mein Immunsystem parallel zu den Antibiotikern gegen Viren oder andere Bakterien kämpfen?

Oder wie soll ich handeln?

Es wäre echt liebenswert, wenn ihr zumindest versuchen würdet, eine dieser Fragen zu beantworten.

Vielen Dank im voraus.

...zur Frage

Mmagenschmerzen nach dem aufwachen?

Hallo , Weiß jemand was es sein könnte oder was ich machen kann das es nicht mehr so ist.

Seid paar Tagen wache ich mit magenschmerzen die drückend sind auf. Es ist ein starkes drücken und klosgefühl im Hals. Mit vollegefühl und ein Gefühl als hätte ich einen Stein verschluckt und habe auch einen glauben Magen. Das halt dann lange an und verschwindet gegen abends. Und nachts habe ich auch nichts aber sobald ich schlafe und dann aufwache ist es da. Dann tut mir aber auch alles weh auch der Bauch zieht ab und zu. Aber am schlimmsten ist der druckschmerz.

Hatte lange keine Magen Probleme mehr aber seid 2 Wochen mal wieder ab und zu und jetzt halt schon drei Tage morgens bis abends.

Ich nehme Iboprofen Omeprazol Pantoprazol Aber nichts hilft wirklich :( ...

...zur Frage

Habe eben ohne drüber nachzudenken eine Schmerztablette auf nüchternen Magen genommen aber danach etwas gegessen kann da was passieren?

...zur Frage

Durch zu lange nichts essen Magenschmerzen?

Hey ho habe heute um 12 das letzte mal was gegessen hatte den Tag kein Hunger und habe jetzt gegen 19uhr was gegessen, habe jetzt sehr starke Magenschmerzen kommt das davon das mein Magen so lange nichts hatte ?

...zur Frage

Scharf gegessen, was hilft Magenschmerzen beim Klogang zu verringern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?