Krapfen, Pfannkuchen oder Berliner?

Das Ergebnis basiert auf 38 Abstimmungen

Krapfen 42%
Berliner 37%
Pfannkuchen 21%

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Krapfen

Bei uns in Bayern gibt es Krapfen. Runde Hefeteigknödel in Fett schwimmend ausgebacken. Unterm Jahr gefüllt mit Marmelade, Pudding oder Schokocreme. An Fasching auch mal scherzhaft mit scharfem Senf.

Pfannkuchen sind flache, in der Pfanne gebackene "Eierkuchen" ähnlich Crêpes nur etwas dicker. Sie werden mit Zucker, Marmelade, Schokosoße, Bananen aber auch herzhaft mit Speck, Pilzen usw. gefüllt. Sie sind auch zusammengerollt und in feine Streifen geschnitten, eine tolle Suppeneinlage.

Danke für das Sternchen!

0
Krapfen

Hallo,

da ich jetzt schon länger in meiner neuen Heimat, im

dahoam bin

als im

und wo man Berliner (Ballen) sagt,

sage ich Krapfen.

Mein Ex kommt aus Sachsen, dort sagt man Pfannkuchen.

AstridDerPu

 

 - (essen, Kochen und Backen, pfannkuchen)  - (essen, Kochen und Backen, pfannkuchen)
Krapfen

Ob Berliner oder Krapfen, das ist regional. Aber wer Pfannkuchen dazu sagt liegt einfach falsch, das ist Fakt. Ein Pfannkuchen ist einfacher Teig, der ganz flach in einer Pfanne gebraten wird. Das und nichts anderes ist ein Pfannkuchen. Anders sieht es beim BERLINER Pfannkuchen aus. Das ist der vollständige Name zum "Berliner". Statt "Berliner Pfannkuchen" einfach nur "Pfannkuchen" zu sagen ist, als würde man statt "Pferdeapfel" nur "Apfel" sagen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Berliner_Pfannkuchen

Eben verkürzt nur Pfannkuchen genannt... da wo dies so verwendet wird, gibt es eben für den von dir beschriebenen flachen Teig in der Pfanne gebraten einen anderen Namen wie Eierkuchen, Plinse oder wie auch immer.

Wie kann etwas falsch sein, was ganz viele Menschen genau so nutzen.

0
@Funfroc

"Der Berliner selbst nennt das Gebäck schlicht „Pfannkuchen“, den ansonsten bekannten Pfannkuchen aber „Eierkuchen“."

Dann liegen die Berliner halt alle falsch. Die sind mit 3,7 Millionen zu 83,2 Millionen eh ne Minderheit. :)

Mach mal Google Bilder auf und gebe "Pfannkuchen" ein. Du wirst zu 99% "Eierkuchen" finden.

0
@Shalidor

Und neben den Berlinern liegt ein nicht geringer Teil im osten Deutschlands demnach auch falsch - denn zumindest in großen Teilen Sachsens und auch in Teilen Thüringens wird der "Berliner" oft als "Pfannkuchen" bezeichnet.

0
@Funfroc

Die wählen auch die AfD und gehen auf Corona-Demos, wundert mich also nicht.

0
@Shalidor

Nicht viel los im Oberstübchen, was?

Die wählen AfD und gehen auf Corona-Demos... genau wie DIE Düsseldorfer Vernisage-Gänger sind, DIE Kölner mit Kölsch abgefüllte Voll-Prollos und DIE Bayern schuhplattlernde Hinterwäldler.

Stell dir vor, ich bin Sachse, wohne in Thüringen - und wähle weder AfD noch gehe ich auf Demos "spazieren", habe zwischenzeitlich aber auch in Franken und Hannover gewohnt und offensichtlich eine wesentlich differenzierte Weltsicht als du.

Und obwohl ich eine weltoffene Haltung habe, heißt der Berliner bei mir nun mal Pfannkuchen, weil ich dies nun mal so als Kind gelernt habe. Gleichzeitig weiß ich aber auch, dass ich das so in BaWü nicht beim Bäcker bestellen brauche, weil man dort damit nichts anfangen kann.

Verrückt wa - Menschen können gleichzeitig verschiedenen Gruppen zugehörig sein.

Ich behaupte mal, dass ca. 15 Mio. in Deutschland Pfannkuchen zum Berliner sagen. Das ist nicht "Falsch", das ist sogar im Duden so aufgeführt... https://www.duden.de/rechtschreibung/Pfannkuchen

Und nun, geh spielen.

1

Das sind Bezeichnungen für drei verschiedene Dinge.

Das ist ein Krapfen:

Das ist ein Pfannkuchen (hier in einer herzhaften Variante mit Speck):

Und das ist ein Berliner:

 - (essen, Kochen und Backen, pfannkuchen)  - (essen, Kochen und Backen, pfannkuchen)  - (essen, Kochen und Backen, pfannkuchen)
Pfannkuchen

Hallo FabriceV😊

Das runde Gebäck mit Zucker oben drauf und Marmelade drin ist für mich ein Pfannkuchen und wird es wohl immer bleiben😉 die "Fladen" sind für mich Eierkuchen oder Plinsen.

Liebe Grüße,

Rose🙋🏻‍♀️🌸🤍

Was möchtest Du wissen?