Krankschreibung(Krankengeld) Probleme mit lückenloser Krankschreibung?

4 Antworten

Nun habe ich dann des Problem das ich Dann keine lückenlose
Krankschreibung habe und die Krankenkasse das Geld streichen wird.

Richtig. Immerhin ist es dir rechtzeitig aufgefallen.

Kann mein Arzt mich dann für den 13. und 14.08 rückwirkend Krankschreiben?

Nein. Eine rückwirkende Fortschreibung ist nicht möglich. Der Versicherte muss spätestens am letzten Tag der Krankschreibung respektive (geänderte Gesetzeslage seit 2016) am Folgetag eine Fortschreibung der AU ausstellen lassen, um den Anspruch auf KG nicht zu verlieren. Genau dafür gibt es u.a. Vertretungsärzte sowie Krankenhäuser.

Ich war auch mal im Krankengeld! Du musst unbedingt am Freitag, den 12.08.16, zur Vertretung! Ansonsten hast du keinerlei Ansprüche. Geh notfalls zum Orthopäden oder Hausarzt, je nachdem, wer da ist.

1

Der Arzt hat keine Vertretung auf seinem AB hat die Sprechstundenhilfe nur alle Orthopäden genannt zu denen ich in einem Notfall gehen kann. .

ich habe bei 5 verschiedenen Orthopäden angerufen alle werden keine Folgebescheinigung ausstellen genau so mein Hausarzt der sich auch weigert.

Dann habe ich bei der Krankenkasse(fachteam für Arbeitsunfähigkeit) angerufen, die mir sagten das es möglich wäre das der Arzt mich für den Samstag und den Sonntag rückwirkend Krank schreiben könne.

Ich kann doch nichts dafür das der Arzt es versäumt hat mich bis Montag krank zu schreiben

0

dann gehst du zum vertretungsarzt und lässt dich von dem weiter krank schreiben.

Darf die Krankenkasse das Krankengeld einfach streichen?

Hallo zusammen,

meine Mutter ist auf Krankengeld, alles gut und schön! Sie war bis zum 27. 11. vom Arzt "Krank geschrieben" worden... dieser Tag war ein Sonntag; Montag morgen ist sie wieder zum Arzt gegangen und wurde weiter Krank geschrieben, bzw. ein weiterer Zahlschein wurde vom Arzt ausgefüllt. Diesen wollte meine Mutter bei der Krankenkasse abgeben und bekam die Antwort, dass das Krankengeld nun gestrichen wurde, da Sie Freitag schon zum Arzt hätte gehen müssen; sie sei Ihrer Verpflichtung nicht nachgekommen und ist nach dem Termin zum Arzt gegangen...

Ich meine, dass sie alles richtig gemacht hat... Sonntag konnte sie ja nicht gehen, da die Praxen geschlossen hatten und Freitag wäre auch nicht gegangen, da sie ja bis Sonntag "Krank geschrieben" war?!?!? Sehe ich das richtig, oder irre ich mich???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?