Krankschreibung? Trotz Urlaub?

4 Antworten

Moin.

Normalerweise muss man die Krankmeldung (AU) beim Arbeitgeber abgeben und dort sollte dann meines Wissens der Urlaub erstattet werden?! (Die Zeit in der man Krank war)

Bei der AU gibt es normalerweise 3 Zettel: einen für den Arbeitgeber, einen für den Arbeitnehmer und einen für die Krankenkasse. Der Arzt wird nicht mitbekommen, ob der Arbeitgeber die Krankschreibung erhalten hat - meines Wissens nach. Das is Das Blatt für die Krankenkasse muss dann an die Krankenkasse geschickt werden (außer es wird vom Arzt elektronisch übermittelt.)

Ob dann die Krankenkasse mit dem Arbeitgeber in irgendeiner Weise Kontakt deswegen aufnimmt, weiß ich nicht.

grüße?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Wenn du es nicht willst schreibt dich der Arzt gar nicht erst krank.

Und wenn du nichts an schickst bekommt auch niemand etwas davon mit. Dann läuft dein Urlaub genau so weiter als wenn nichts wäre.

Wenn man im Unternehmen Urlaubsanspruch genommen hat, ist denen egal, was innerhalb dieser Zeit passiert, also ist eine Krankmeldung überflüssig.

Du reichst die Krankmeldung ein, weil der Urlaub dann wieder gut geschrieben wird. Ein Muss ist es aber nicht. Nur halt schön doof.

Was möchtest Du wissen?