Krankschreibung, aber wie?

4 Antworten

Wenn du krank bist, kannst du weder in die Schule gehen, noch in deinen Bertrieb. Dann gehst du zum Arzt. Welches Problem sollte es da geben?

Fairerweise informierst du deinen Betrieb VOR dem Arztbesuch, dass du zum Arzt gehst, und der kann dann auch die Schule informieren. Und hinterher, sofern du eine Krankmeldung erhalten hast, natürlich auch. Aber das sollte ja selbstverständlich sein.

Was du möchtest, ist übrigens egal. Der Arzt entscheidet, ob du so krank bist, dass er dich krankschreiben sollte.

Danke. Aber es ging ja um die Schule wie ich es da mache ob ich da z.b. nur anrufen muss und dann zum Arzt gehn kann oder ob ich zur Schule muss und dann erst am nächsten Tag gehn kann um den Betrieb ging es ja nicht in meiner Frage :)

0
@DerFragenKoenig

Ob Schule oder Betrieb ist egal. Wenn du dich krank fühlst, kannst du zu beiden nicht gehen, sondern zum Arzt.

Und da dein Betrieb dich auch während der Schulzeit bezahlt, sollte der informiert werden, wenn du nicht zur Schule gehen kannst.

0

In der Regel sollte man vor dem Arztbesuch anrufen die Schule und auf jedenfall deinen Ausbildungsbetrieb der muss immer informiert werden. Wenn du vom Arzt kommst und weißt wie lange die krankschreibung ist, rufst du gleich deinen Betrieb an um ihn zu unterrichten, so kann nichts passieren und niemand kann dir einen Vorwurf machen. Krank wird jeder mal das ist so.

Und wenn ich der Schule morgen früh sag das es mir mies geht und ich zum Arzt gehe und der mich nich krank schreibt krieg ich dann Ärger mit der Schule?

0

Wenn du zum Arzt gehst muss er dich krankschreiben, es sei denn du bist nicht krank.
Aber wenn du krank bist schreibt er dich auch krank.

0

Du rufst bei der Schule an, dass du zum Arzt gehst und dich dann wieder meldest. Das ist die klassische Vorgehensweise.

Gute Besserung

Was möchtest Du wissen?