Kann man sich für ein paar Tage krankschreiben lassen weil die Cousine gestorben ist ?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Beileid.

Natürlich kann dich dein Hausarzt für eine Weile krank schreiben. Den Grund mußt du in der Schule ja nicht nennen.

Es ist hart, aber daß sich die Welt weiterdreht, hat höchst heilende Wirkung. Je nachdem, wie eng dein Kontakt zu deiner Cousine war, ist es hilfreich, mal eine kurze Zeit innezuhalten und sich aus dem täglichen Leben rauszunehmen, oder aber, einfach weiter zu machen. Mußt du entscheiden.

Wenn du beim Arzt sagst, daß du Zeit brauchst, wird er dich nicht zwingen, einfach weiter im Takt zu gehen.

Ich habe bislang bei allen Todesfällen die Tagesroutine gehasst, aber sie hat mir geholfen. Mehr, als im stillen Kämmerlein zu hocken.

Du entscheidest das ganz alleine.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder beschäftigt das Dich wirklich so intensiv, daß nichts anderes geht - dann wird der Hausarzt das auch merken

Aber "krankschreiben" hat ein Geschmäckle und das solltest Du vermeiden

Übrigens: kein Arzt schreibt krank - wenn man es ernstlich ist, ist man arbeitsunfähig und nur das stellt ein Arzt fest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja der psychodoc weiß am besten obs einem da oben gut geht, und wenn er der Meinung ist bzw. du ihn überzeugen kannst dass du Geistig nicht fitt bist, kann er dich bestimmt für ein paar Tage krankschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst für solche Fälle bei der Schule eine Befreiung holen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?