Krankschreiben lassen wegen Todesfall?!

10 Antworten

Ja das ist okay. Jeder Mensch trauert anders und braucht unterschiedlich viel Zeit um mit einem Verlust klar zu kommen. Schau nur dass du nicht den ganzen Tag allein bist und nicht nur noch daheim sitzt und traurig bist, sonst gehst du in Gefahr in eine Depression zu rutschen.

Ja, lass dich ruhig nochmal krankschreiben... du musst das ganze erstmal verarbeiten, sonst kann es schnell zu psychischem Druck kommen. Es ist auf jeden Fall besser für dich, wenn du dir jetzt die Zeit nimmst, die du brauchst.

Ich würd mich auch erstmal weiter krank schreiben lassen, je nachdem wie du dich fühlst. Hör auf deinen Körper... wünsch dir viel kraft...

Hallo!Wenn meine Partnerin nach meinem Tod mein Konto (sie hat Vollmacht) leerräumt, gibt das Probleme mit den Erben?

Wenn ich z.B. 10000 Euro auf meinem Konto habe und meine Partnerin sich diesen Betrag nach meinem Tod auszahlen läßt, muss sie das meinen Erben zurückzahlen? Also, ich hätte damit kein Problem, wenn meine Partnerin das Geld beansprucht, zumal etwaige Erben selbst ausreichend finanzielle Mittel besitzen.Danke!

...zur Frage

Bericht von dem Tod von Mama?

Hallo, nach einer langen Zeit wollte ich mich mal melden, da viiiiele Menschen meinen letzten ,,Hilferuf" gelesen hatten, wo meine Mutter kurz vor ihrem Tod war.

Durch diesen Post habe ich so viel Verständnis von wildfremden Menschen bekommen und das hat mir sehr geholfen :) Danke!

So. 10 Tage nach dem Post starb Mama. Es war vorher nicht wie erhofft nochmal ein aufklaren und gute Gespräche kamen leider nicht mehr. Es war die mit Abstand härteste Zeit in meinem Leben ( bin zwar erst 14) und ich denke auch in meinem späteren Leben werde ich mit tränenen darauf zurückblicken.

Mama hat mich nicht mehr erkannt und die letzten 6 Tage verbrachte sie im Hospiz. Unfreiwillig , denn Mama meinte sie würde es noch schaffen, aber jeder mit einem klaren Menschenverstand sah das es nicht so war. Sie war der Überzeugung daß ich, ihre Tochter dafür verantwortlich war und sie ,,abschieben" wollte. Ich erkannte nicht, dass es nicht mehr Mama war und fing an Mama in ihren letzten Tagen zu hassen, da ich nicht verstehen konnte, dass sie nicht sah wie SCHWER das für mich war und wie sie sowas denken könnte!!

Mein letztes Gespräch mit meiner Mama war ein Streit, ich schrie sie an ,sie mich und warf mich raus. Papa zerbrach auch. Dann kam die Nachricht an einem Sonntag morgen das Mama nun schläft. Ich war versteinert und konnte es nicht glauben.

Nun zweifle ich an mir. Wie gerne würde ich diese letzten Tage rückgängig machen und sie umarmen.... Ich bin erst 14 und werde das nie wiederholen können!!!! Ich hab's so dermaßen verhauen und traue mich nicht Mal nach 4 Monaten richtig zu ihrem Grab.

Mama liebt mich, dass weiß ich und ihr ganzer Kampf galt nur ihrer Familie und sie verzeiht mir, aber ob ich mir das je verzeihen kann weiß ich nicht...

Mein Leben geht seitdem weiter, die Beerdigung war hart aber viel reden habe und möchte ich darüber nicht. Ehrlich gesagt fühle ich mich damit anders und ich Versuche daran wenig zu denken.

Das musste einfach raus, Danke fürs lesen!

...zur Frage

Wie lange kann der arzt einen krankschreiben?

Guten tag ,ich bin momentan so richitg schOen krank mit fieber und all dem schoenen zeug halt und ich war bein arzt und der hat mich nur 2 tage krankgeschrieben und meinte ja ich kann sie nur 2 tage krankschreiben stimmt das ??und wenn ich eine woche fehle und am ende dieser woche zum arzt gehe und sage dass ich schon diese ganze woche krank war kann er mir dann einen attest fuer die woche geben in der ich bereits krank ware??

...zur Frage

Lieber zu arbeit gehen oder krank machen?

Hallo ich hab ein Problem, und zwar bin ich in der Ausbildung,  zum Zerspanungsmechaniker seit 1 monat habe ich sehr starke ausschläge an der hand, ich war auch die woche beim Hausarzt und er meint das ich gegen irgendwas allergisch bin auf der arbeit(Handschuhe, Nickel,Kühlmittel), und deshalb hat er mich die ganze woche krank geschrieben, er hat mir dringend empfohlen einen Hautarzt aufzusuchen, problem ist das ich erst in 2 wochen ein termin habe , mein Hausarzt meint das wen ich kein termin für nächste woche bekomme das ich nochmal kommen soll und er mich nochmal krankschreiben wird. meine frage ist soll ich nächste woche arbeiten gehen oder nochmal zum Arzt gehen und mich nochmal krankschreiben lassen?.Habe Angst das die Firma mich kündigt. :(

...zur Frage

Abifahrt - daheim bleiben ohne Attest?

Hallo ihr Lieben,

morgen steht die Abifahrt an, jedoch fahr ich aus finanziellen Gründen nicht mit. Ich würde dann von morgen bis nächste Woche Donnerstag daheim bleiben. Aber meine Oberstufenleiterin meinte, wenn man nicht mitfährt, muss man trotzdem in die Schule kommen, um dem Hausmeister zu helfen. Aber das seh ich ehrlich gesagt nicht ein. Ich meine, ich hab nun echt besseres zutun als jeden tag 5-6 Stunden die Drecksarbeit zu machen. Hatte sowieso vor in der Woche mit meiner Seminararbeit anzufangen. Meine Eltern sind auch der Meinung, dass ich einfach daheim bleiben sollte und die mich krankschreiben. Jedoch braucht man nach 3 Tagen ein Attest. Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Soll ich bzw. meine Eltern mich krankschreiben und dann einfach ohne Attest wiederkommen und nen Vermerk im Zeugnis riskieren (oder schlimmstenfalls ein Verweis)?

Ich bin 17 und gehe in die 11 Klasse btw. 

...zur Frage

Wie lange darf ein Arzt ein Krankschreiben

Ich war jetzt 3 mal beim Arzt, er hat mich 3 mal eine Woche krank geschrieben. Geh morgen früh wieder zum Arzt, kann er mich bzw darf er mich auch länger als eine Woche am Stück krank schreiben, geht das ? Also z.B. einen Monat am Stück ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?