Krankschreiben in der Inventur?

8 Antworten

Du bist bestimmt nicht erst seit heute krank, dann hättest Du schon eher reagieren können um zu einem Arzt zu gehen. Am Wochenende haben Bereitschaftsärzte Dienst, die Dich für Samstag bzw. Sonntag krankschreiben dürfen. Dann hättest Du den Urlaub unterbrechen können und eine AU ausstellen lassen müssen. - Wenn der Chef oder Vertretung Dir so etwas sagt, dann muss im Vorfeld schon mal gewesen sein. Dann solltest Du heute schleunigst zum Arzt gehen oder Du gehst zur Arbeit, Du hast nur zwei Möglichkeiten. Vielleicht für die Zukunft mehr Verantwortung übernehmen und nicht alles so schleifen lassen. Noch kann man Dir aus so einigem einen Strick drehen. Chefs sind in solchen Dingen sehr erfinderisch.

Eigentlich war im Vorfeld nichts ich habe  sogar 30 Überstunden 

0

Wenn du hin gehen würdest, krank mit Fieber, wird das ganze nur noch schlimmer! Kann auch auf die inneren Organe gehen! Also, ab zum Arzt und krank schreiben lassen. Egal, ob Inventur-Woche ist! Man sucht sich das ja nicht aus, wann man krank wird. Gute Besserung!

Das kannst du knicken. Du bist kein Sklave. Du bist krank- Inventur hin oder her.

Und wenn der Laden so wenig Verständnis hat, dann kannst du nur zusehen, ne Mücke zu machen. Den Leuten, die da auf Lohnsteuerkarten arbeiten, gehts nämlich sehr wahrscheinlich seit ewigen Jahren auch nicht besser.


Muss ich meinen Chef trotzdem Bescheid sagen?

Mich hat übers Wochenende eine heftige Erkältung erwischt. Ich hab nur leider kein Guthaben auf mein Handy (da ich als Azubi nicht genügend Geld für so was verdiene, 320€ 2. Lehrjahr) um meinem Chef früh genug Bescheid zu sagen. Also hab ich meinen Kollegen über Whatsapp geschrieben, damit sie ihm Bescheid sagen können damit er ggf mich anrufen kann. Haben sie leider recht spät gemacht weshalb ich natürlich wieder Ärger bekommen hab. Gott sei dank aber nicht so schlimm! Am gleichen Tag hab ich noch vom Arzt eine Krankmeldung vorbei gebracht; ich bin von Montag bis Mittwoch krankgeschrieben... muss ich meinem Chef trotzdem anrufen, dass ich nicht komm und wenn ich das nicht mach, kann das Konsequenzen geben? Ich mein, so gesehen bin ich sogar vom Arzt aus krankgeschrieben, also sollte ich doch auf der sicheren Seite stehen, oder nicht? Denn eigentlich wünscht er sich, dass ich ihm immer telefonisch Bescheid gebe, ob ich nicht komm und für wie lange. Als ich ihm Bescheid gesagt hab am Montag, hab ich sogar gesagt, dass ich sicher für 1-2-3 Tage krank sein werde und er meinte nur, dass ich mich Dienstag melden soll, falls ich krank bleibe. Dienstag ist aber ein Schultag. Natürlich sag ich ihm, dass ich da nicht gegangen bin, aber ich hab nun mal keine Möglichkeit ihn zu erreichen und das weiß er! Also wie gesagt, wird es für mich Konsequenzen haben trotz Krankschreiben vom Arzt? Muss ich ihm noch mal extra noch mal Bescheid sagen oder stresst er mich einfach unnütz?

Edit (weil anscheinend jeder davon ausgeht dass jeder ein Festnetz besitzen muss): Nein, ich habe kein Festnetz. Ich habe ein Telefon, aber mit dem falschen Anschluss. Also nein, ich hab auch keine Möglichkeit ihn so zu erreichen.

...zur Frage

Inventur - Lohnsteuerkarte notwendig?

Hay also hatte mich für eine Inventur beworben und ich muss bald Unterlagen überreichen . Unter anderen auch eine Lohnsteuerkarte .... Ich hab sowas nicht ? Brauche ich das wirklich ? Es ist ja nur einmal Inventur für ein paar Stunden ... Sonst bräuchte ich das nie bei einer Inventur ...

...zur Frage

Es bleibt nichts vom Lohn übrig! Azubi Hilfestellen?

Moin,ich bin Azubi und kurz davor irgendwem auf der Straße meine jetzige Stimmung zu zeigen.Ich suche irgendwas,wo ich ordentlich drauf schlagen kann.Ich verdiene kaum etwas,selbst im zweiten Ausbildungsjahr 30 euro brutto mehr!!!! Da freue ich mich ja richtig,wenn ich am 01.08 ins zweite jahr komme :) Es ist so,nach Abzug der Berufschule(Busfahrt) bleiben mir 364 € im Monat übrig!!! Ich muss auch sagen,ich hab die falsche Firma erwischt.Brutto hab ich um die fast 560€ , und andere in meiner Klasse bekommen 600+ Netto !!! Die werden bezahlt,wie zufrieden der Chef mit denen war.Kein Tarif,aber deren Firmen sind nicht so am abzocken wie meine.Gibt es irgendwelche Staatlichen Zuschüsse für Auszubildene? Ist dochn Witz ist das,die Arbeit ist nicht gerade ungefährlich.Wenn maln Seil reißt,dann fliegen gern mal Tonnen aufm Boden.Jeder Arbeitslose bekommt mehr wie ich,Arbeiten lohnt sich in Deutschland nicht mehr,ich kann verstehen wieso soviele auf harz iv gehen.Ganz ehrlich,geh ich nach Ausbildung auch.Chef ist sowas von geizig,kauft sich ein Auto für 80 k € ,und selbst die Gesellen müssen sehen wo sie bleiben.Stundenlohn? 10-12 € , obwohl 12-18 üblich sind.Dann wundert der Chef sich,wieso ich für das bisschen Geld keine Motivation habe.Der kann froh sein,dass ich mich nicht 4-5 Wochen krankscheiben lasse,dann ne woche arbeite und mich dann wieder 4-5 wochen krankschreiben lasse.Der Chef ist verpflichtet,6 Wochen zu zahlen.Hab ich in der Berufschule gelernt :D Der Chef geht mir auch sowas von aufm Sack,ich denke drüber nach,die Firma zu wechseln.Ist dochn Witz,vereppeln kann ich mich selber.Ich spare für Auto,damit ich endlich mal Geld habe.Sprit 50 € im Monat,und Rest für Versicherung(Eltern zahlen hälfte) , Reperaturen..Hab schon knapp 1400€ gespart,aber brauche noch um die 600-700 € .Aufstehen um 6 uhr,und nachhause kommen um 17 uhr.Sklavenarbeit ist das,und nichts anderes.

Fragen: -Staatliche Hilfe für Auszubildene,die bei Eltern leben? ( Irgendwas !!! fahrgeld sonst was)

-Würdet ihr Firma wechseln? (Versuchen) Wenn ja,dem Chef bescheid geben?

Ich habe dem Chef und die Schule auf Kostenübernahme gebeten,aber haben abgelehnt.Seh zu ,wie du das bezahlst,und sonst interessiert mich nichts.Die sind dazu auch nicht verpflichtet,aber so assozial zu sein,da wär ich fast mitn Fuß in deren Gesicht spaziert.

Hab nun dank der tollen Sklavenarbeit: -Lungenprobleme(Wenig Ausdauer,damals bin ich gelaufen wie sonst was,als ich noch zur Schule gegangen bin) , Atemprobleme besonders durch die Nase

-Dreckige Ohren,und Nase(Durch Wattestäbchen wird das versucht zu entfernen)

-Rücken,Knie und Leistenprobleme( Harz IV wird locker gegeben,auch Ärtzlich festgehalten diese Probleme)

Ich habe in der Weiterführenden Schule gelernt,aber wie gesagt aber eine Abzocker Firma erwischt.

Hoffe auf Antworten,am liebsten Erfahrungsberichte Und dann wundert sich die Politik,wieso es Schwarzarbeit gibt.Vllt schauen,umhören und dann selber gucken wie ich meine Börse regel.

...zur Frage

wie lange Krankschreibung bei Bänderdehnung?

Hallo! Ich bin vor zwei Wochen beim joggen sehr heftig umgeknickt (rechtes Sprunggelenk). Der Fuß ist gleich dick geworden und auch teilweise blau geworden. Bin dann aber den nächsten Tag noch humplend in die Arbeit und war erst danach am Tag beim Orthopäden.Im rötgen war soweit nix zu sehen ,sonst hat er nur einen kurzen Ultraschall gemacht wobei aber nur der Bluterguss sichtbar war.Trage jetzt seitdem so eine Ankle Schiene.Schwellung ist zurückgegangen ,aber ich habe immer noch so eine Art "kleines Ei" ,welches auch schmerzhaft ist bei Druck am Knöchel.Außerdem knackt es seitdem im Gelenk ,ist das üblich bei ner Bänderdehnung????Laufen geht soweit wieder gut ,es tut halt noch sehr weh ,wenn ich mit dem Gelenk Drehbewegungen mache oder die Treppe runter gehe.Bin jetzt noch bis morgen krank geschrieben ,ich arbeite als Krankenschwester und laufe die ganze Schicht rum .Morgen habe ich einen weiteren Termin beim Arzt ,denkt ihr ich benötige noch eine weitere Krankschreibung dann???

Danke für eure antworten:-)

Jonnysnurse78

...zur Frage

Schadensersatz in Ausbildung?

Hallo vlt kann mir jemand schnell helfen...

Und zwar möchte ich mein Ausbildungsplatz so schnell wie möglich wechseln. Ich bin Medizinische Fachangestellte Ende des 2.Ausbildungsjahres. Meine Chefin lässt ständig ihre schlechte Laune an uns aus und wir trauen uns gar nichts mehr zusagen weil sie immer gleich hochfährt dadurch ist das Arbeitsklima echt grottig.

Es geht darum das meine Chefin mit der Leitende Schwester die mich ausbildet persönliche Probleme hat und diese gekündigt wurde. dazu muss ich sagen dass sie jetzt 6 Monate Kündigungsfrist hat und auch schon sagte das sie es alleine nicht aushalten würde und sich auf langer Sicht krankschreiben lassen wird.

Die 2. Ausgelernte Schwester wurde in meinen und der leitenden Schwester mündlich gekündigt..am nächsten tag sagte unsere Chefin zu ihr sie kündigt sie nicht wenn dann soll sie es selbst tun.

Zu mir (azubi) sagte meine Chefin ich kann es mir aussuchen ob ich bleibe oder kündige..a er ich liebe mein Beruf und möchte ihn auch beenden.

Ich habe bei der zuständigen Ärztekammer schon Bescheid gesagt sie meinten ich soll mir eine andere Ausbildungsstätte suchen und es mit einem aufhwbungsvertrag versuchen. Nur was wenn meine Chefin diesen nicht unterschreibt? Wenn ich kündige muss ich meine Ausbildung an den Nagel hängen :(

Ich habe schon eine andere Ausbildungsstätte nur wenn ich kündige kann sie mich wegen Schadensersatz verklagen und davor habe ich Angst.

...zur Frage

Freiwillig Dokumente lesen in der Firmen-App in meiner Freizeit?

Hallo,

kann ein Arbeitnehmer einen Arbeitgeber verklagen oder Anspruch auf Arbeitszeit stellen, wenn der Arbeitnehmer freiwillig ( Abends ) außerhalb seiner Arbeitszeit in der Firmen-App Dokumente, Arbeitsanweisungen, Schichtplan ließt ?

Dazu sei gesagt der Arbeitgeber hat keine vertraglichen Vereinbarungen über das System getroffen. Und verlangt auch von keinem Arbeitnehmer schriftlich irgendwo Dinge in der Firmen-App zu lesen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?