Krankmeldung vorlegen?

4 Antworten

Die Vorlage am nächstenTag darf der Arbeitgeber nur verlangen, wenn Dir das zumutbar und möglich ist wegen der Art der Erkrankung und der Erreichbarkeit des Arbeitgebers.

Denn "Vorlage am nächsten Kalendertag" wurde bedeuten, dass Du (oder ein von Dir Beauftragter, sofern möglich) die Bescheinigung selbst dem Arbeitgeber überbringen müsstest.

Wenn das nicht möglich/zumutbar ist, muss der Arbeitgeber sich mit den üblichen Laufzeiten bei postalischer Zustellung zufriedengeben (wobei die Verantwortung dafür bei Dir liegt, nicht bei der Post).

Alternativ kommt die Antwort von Bubbu120 in Betracht.

Im Übrigen ist das Verlangen der Vorlage am nächsten Kalendertag sowieso Unsinn, da sie bei Erkrankung an einem Samstag dann am Sonntag erfolgen müsste.

Diese Klausel ist darum unwirksam.

Du kannst die AU ja auch erst mal mailen und in die Mail rein schreiben, dass du diese noch zusätzlich zu schickst !

Dann bist du auf der sicheren Seite.

Diese Klausel ist Unsinn - siehe meine eigene Antwort.

0
@Bubbu120

Dein Vorschlag ist völlig okay; ich meinte ausdrücklich die vom Fragesteller genannte Klausel.

1

Ja, so schaut's aus.

Diese Klausel ist Unsinn - siehe meine eigene Antwort.

0

korrekt.

Diese Klausel ist Unsinn - siehe meine eigene Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?