Krankmeldung nicht an Krankenkasse schicken?

8 Antworten

A) muss nicht per Einschreiben

b) kann man bei den meisten Kassen mittlerweile online hochladebn

c) solltest Du mal wegen ein und derselben Diagnose in Krankengeld rutschen, hast Du ein Problem.

Du kannst nciht in die Zukunft gucken,w as da mal kommen mag.

Und mal ehrlich: wegen 70 Cent jammern, wo Du Kohle für einen ganzen Tag kriegst ohne arbeiten zu müssen.. an ein paar Grundregeln könnte man sich tatsächlich mal halten.

Grundsätzlich sollte man eine Krankschreibung einschicken; in der Praxis wird das bei solchen Kurzzeitmeldungen praktisch nicht verfolgt. Eine Rolle kann es spielen, wenn dein Anspruch auf Krankengeld überprüft wird im Bedarfsfall. Dann kann es dadurch evtl. zu gewissen finanziellen Nachteilen führen. - Ich habe allerdings mein Lebtag noch nie eine AU-Bescheinigung mit Einschreiben geschickt.

Einige Zeit später:

Hallo! Meine Antwort war nach wenigen Minuten da, eine Reaktion von dir blieb bislang aus. Schade! Über ein 'Danke', bzw. eine positive Bewertung, hätte ich mich gefreut. Eigentlich doch übliche Höflichkeit, wenn sich jemand die Zeit genommen hat, auf eine gestellte Frage vernünftig zu antworten.

0

Was möchtest Du wissen?