Krankmeldung Minijob, Zum Arzt? Termine für nächsten Monat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Rein theoretisch geht das mit dem Arzt... Doch die wenigsten Ärzte schreiben jemanden rückwirkend krank... Ich persönlich hab das noch nie erlebt das jemand der noch laufen konnte rückwirkend krank geschrieben wurde...

Du brauchst ein Attest, wenn du heute nicht zur Arbeit gehst. Du musst deinem Chef ja nicht sagen, WAS für Termine du hast, wenn du dir den Arbeitsplan mehr oder weniger selbst einteilen darfst.

Natürlich musst Du zum Arzt. In deinem Vertrag steht nicht "erst nach 3 Tagen", sondern "spätestens nach 3 Tagen". Heißt: Weil Du heute unbedingt zum Arzt gehen muss, muss die von ihm erstellte Krankmeldung spätestens nach 3 Tagen beim AG sein. Es wäre sicher nicht in Ordnung, wenn Du Deinem AG das mit dem Babysitten erzählst. Du kannst erklären, dass du an diesen Tagen jeweils etwas vor hast - falls er das so akzeptiert.

Bernd Stephanny

Marieliebtsofie 28.11.2013, 08:29

Danke für die schnelle Antwort :-) Im Vertrag steht es so drin:

Ist die Arbeitsverhinderung durch Krankheit verursacht und dauert sie länger als drei Kalendertage, hat der Arbeitnehmer eine ärztliche Bescheinigung über das Bestehen der Arbeitsunfähigkeit und deren vorraussihtlicher Dauer spätestens an dem darauf folgenden Arbeitstag vorzulegen.

0

Was möchtest Du wissen?