Krankmeldung für Krankenkassen nicht abgegeben was passiert dann?

7 Antworten

Hi Knaler,

tatsächlich ist es so, dass deine Arbeitsunfähigkeitszeiten durch die Krankenmeldung bei deiner Krankenkasse protokolliert werden. Wenn eine gewisse Zeit deiner Erkrankung in der Übersicht fehlt, kann es sein, dass dir die anrechenbaren Krnakheitstage für deinen Krankengeldbezug fehlen. Das wäre richtig ärgerlich!

Aber die meisten Hausärzte schicken mittlerweile die Krankenbescheinigungen auch eh von allein an die Krankenkassen. Kannst ja mal deinen Arzt das nächste mal fragen ob eure Praxis das macht :)

Grüße,

Spätestens,w enn die AU dann nachher länger geht, es nicht mehr umLohnfortzahlung sondern Krankengeld geht, wird es Probleme geben,d a Du Deiner Nachweispflicht nicht nachgekommen bist.

Das solltest Du eigentlich tun. Wenn Du immer wieder an der gleichen Krankheit erkrankst, spielt das eine Rolle. Aber wenn Du mal eine Grippe oder eine Magen- Darminfektion und dann wieder etwas Anderes hast, ist es nicht so wichtig.

Ansonsten bekommst Du u. U. bei einer chronischen Krankheit kein Geld von der KK, wenn Dein Anspruch auf Lohnfortzahlung erlischt.

Bitte um Hilfe. Hartz4 + lange Krankschreibung, wer zahlt?

Hallo Leute,

ich bin aufgrund meiner langen Krankenakte (leide unter mehreren Krankheiten), nicht mehr arbeitsfähig. Meine Frau und ich sind beim Jobcenter, also in der selben Bedarfsgemeinschaft. War auch beim ärztlichen Dienst der Arbeitsagentur, auch die haben meinem Arbeitsvermittler mitgeteilt, dass viele Tätigkeiten & Arbeitszeiten für mich nicht mehr in Frage kommen. Ich werde demnächst vorerst über einen langen Zeitraum krankgeschrieben. Meine Frage lautet, damals beim Arbeitgeber war es immer so gewesen, dass ab der 6. Woche, die Krankenkasse weiter gezahlt hat...wie läuft das ab, wenn man beim Jobcenter gemeldet ist? Läuft es da genau so ab? Oder kriege ich vom Amt weiterhin einen bestimmten Betrag? Bleibe ich immer noch angemeldet, oder bin ich raus aus dem Jobcenter (in der langen Kranken-Zeit) ? Meine letzte Frage, man kriegt doch von der Krankenkasse weniger, als das was man bis jetzt vom Amt erhalten oder? Wenn ja, wo muss ich den Restbetrag, der mir fehlen tut, beantragen? Auch übers Amt? Da ich zum ersten Mal so eine Situation erleben werde, ist mir das noch relativ neu.

Würde mich über hilfreiche Antworten sehr freuen.

...zur Frage

Neuer Job und längere Zeit krank, ist es richtig, dass die Krankenkasse bis zu 72 Wochen zahlen muss?

Ich bin aber neu dort und ich weiß, dass die ersten 4 Wochen die Krankenkasse zahlt, nur was passiert, wenn ich länger krank bin und evtl. gekündigt werde? Dann zahlt die Krankenkasse doch auch bis maximal 72 Wochen weiter, oder?

...zur Frage

Darf ich bei einer Wiedereingliederung in den vorher gebuchten Urlaub fahren, Krankenkasse will mir die Lohnfortzahlung streichen?

Darf die Krankenkasse die Lohnfortzahlung streichen obwohl Arbeitgeber und Arzt ihre Genehmigung gegeben haben?

...zur Frage

Wieder Krankengeld nach Urlaub?

Hallo!

Was passiert mit dem Krankengeld wenn ich eine Auslandsreise nicht von der Krankenkasse genehmigt bekomme aber trotzdem fliege? Dass ich für diese Zeit kein Krankengeld bekomme weiss ich, aber was passiert wenn ich wieder da bin und weiterhin krank bin? Bekomme ich dann weiter Krankengeld?

...zur Frage

Kein Krankengeld mehr. Was kommt danach?

Gesetzt der Fall man ist länger Krank, als die Krankenkasse Geld zahlt. Was passiert wenn man einen Job hat? Und was wenn man keinen Job hat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?