Krankmeldung benötigt aber Keine Chance zum Arzt zu kommen.?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Nicht rückwirkend. Das kann echt problematisch sein, wenn sich das weiter fortsetzt.. Du kennst es ja auch anderen Jobs.

Auch das Krankenhaus kann nicht zurückdatueren, die können erst ab da,w o Du da bist, krankschreiben. Und das können sie.
Allerdings, versteh´s nicht falsch.. KH sind für Notfälle da, es ist schon arg viel verständnis gefordert,w enn die Dich wegen dieses Anlöiegens begeistert empfangen sollen.

Was eine Variante wäre: aber auch nicht rückwirkend: der ärztliche Notdienst!

Wohnst Du in einer größeren Stadt? Bei mir sind die zufällig keine 500m entfernt.

da ggeht es erst hin,w enn andere Ärzte zu haben.

Bundesweite Nr. 116 117

Die sagen dann, wo Du hinmusst.

Ob die Dir aber in deinem Fallw irklich helfen können...

Ich glaube, da müsste eher ein attest von einem Arzt kommen,d ass generell diese Probleme bescheinigt.

Und dann gehört immer noch Good-Will vom Ag dazu, das auch wiederholt zu akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Siilvan
28.10.2015, 12:54

Ich wohne in einer äußerst kleinen Stadt und die größte Stadt in der Umgebung ist Köln (knapp 1h entfernt) 

Am liebsten wäre mir da natürlich mein Hausarzt, da dieser mein Problem schon lange kennt und da ich keine rückwirkende AU vom Notdienst bekomme, wüsste ich gerade nicht,  was die mir bringen könnten. 

0

Die Ärzte, die ich kenne, haben lediglich Mittwochs nachmittags geschlossen. Natürlich haben sie mittags (etwa zwischen 12:00 und 15:00  Uhr) geschlossen, aber danach öffnen sie wieder ihre Praxis!

Es war also für dich möglich, montags und auch dienstags nachmittags dort auf der Matte zu stehen und dir eine Krankmeldung zu holen.

Rückdatierung? Nein, nicht aus diesen Gründen. Und im Krankenhaus erst recht nicht, wenn du kein Notfall bist, schicken sie dich gleich wieder raus zu deinem Hausarzt.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von passaufdichauf
28.10.2015, 13:25

Und das hier:

"Arbeitsbeginn 8:15 Uhr --- Wach geworden 8:10 Uhr. 1h Fahrt bis zur Arbeit. Also beim Chef angerufen und mich Krank gemeldet."

NEE! Anrufen und erklären, dass du dich verspätest! Fertig. Du warst ja auch gar nicht krank, das ist auch eine Form des Betrugs, die du hier versuchst.

0

Ärzte können eine Krankmeldung bis zu drei Tag rückwirkend ausstellen. In einem Krankenhaus wirst Du keine Krankmeldung bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Warg1
28.10.2015, 12:49

Ärzte durfen nur in begründeten Ausnahmefällen rückwirkend ausstellen. Z.B. wenn ich heute anrufe, morgen sage, es geht doch nicht..

3 Tage gar nicht, generell gar nicht, nur:

http://www.fachanwalt-arbeitsrecht-essen.de/976/darf-der-arzt-rueckwirkend-krankschreiben/

>>

Rückdatierung ist möglich

Es kann manchmal notwendig sein, auch für die Zeit vor dem Arztbesuch die Krankheit zu dokumentieren. Das ist in engen Grenzen erlaubt, § 5 Abs. 3 AU-RL:

Die Arbeitsunfähigkeit soll für eine vor der ersten Inanspruchnahme des Arztes liegende Zeit grundsätzlich nicht bescheinigt werden. Eine Rückdatierung des Beginns der Arbeitsunfähigkeit auf einen vor dem Behandlungsbeginn liegenden Tag ist ebenso wie eine rückwirkende Bescheinigung über das Fortbestehen der Arbeitsunfähigkeit nur ausnahmsweise und nur nach gewissenhafter Prüfung und in der Regel nur bis zu zwei Tagen zulässig.

2

Rückwirkend darf dir ein Arzt sowieso keine Krankmeldung ausstellen.

Ärzte haben generell auch Mittags geöffnet, ich frage mich daher warum Du nicht Montag Mittag oder Dienstag Mittag noch zum Doktor gegangen bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Impeachment
28.10.2015, 12:46

Das mit dem rückwirkend stimmt nicht !

In dem Artikel steht: „ ... nach den Arbeitsunfähigkeits-Richtlinien darf nur ausnahmsweise für maximal drei Tage eine rückwirkende Krankschreibung erfolgen.“ Es fehlt ein Teil des Satzes, bei absolutem Anspruch auf Vollständigkeit sollte es heißen: „ … darf nur ausnahmsweise und nach gewissenhafter Prüfung in der Regel bis zu zwei Tagen, für maximal drei Tage (Feier- und Samstage eingerechnet) ... .

In § 5 Abs. 3 der AU-RL des Gemeinsamen Bundesausschusses in der zuletzt geänderten Fassung vom 19. September 2006 heißt es: „Die Arbeitsunfähigkeit soll für eine vor der ersten Inanspruchnahme des Arztes liegende Zeit grundsätzlich nicht bescheinigt werden. Eine Rückdatierung des Beginns der Arbeitsunfähigkeit auf einen vor dem Behandlungsbeginn liegenden Tag ist ebenso wie eine rückwirkende Bescheinigung über das Fortbestehen der Arbeitsunfähigkeit nur ausnahmsweise und nur nach gewissenhafter Prüfung und in der Regel nur bis zu zwei Tagen zulässig.“

Die Formulierung „in der Regel“ bedeutet, dass in begründeten Ausnahmefällen mehr als zwei Tage rückwirkend bescheinigt werden können. Manche KVen handhaben in Ausnahmefällen rückwirkende AU-Bescheinigungen für maximal drei Tage (z.B. unter Einrechnung der Feier- und Samstage, wenn diese bei bestimmten Berufsgruppen Arbeitstage sind) als zulässig.

Quelle:http://www.medical-tribune.de/home/praxis-und-geld/verordnungen/artikeldetail/ist-krankschreiben-drei-tage-rueckwirkend-erlaubt.html


0
Kommentar von Siilvan
28.10.2015, 12:48

Weil die Mittagszeiten bei all meinen Ärzten in der Umgebung nur Donnerstags sind.  Also sonst sind die Öffnungszeiten nur von 7:30 (oder 8:00) -11:00 (manchmal bis 12)

0

Ärzte machen doch nicht zum Mittag zu! Zumindest nicht alle. Was machen dann die Leute mit Nachtschicht welche bis Mittag schlafen und krank sind? So ein Unsinn du hättest dich nur mal informieren müssen und gegebenfalls zu einem anderen Arzt fahren. So fehlst du ohne Entschuldigung und kannst Entlassen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du wirst leider rückwirkend keine Krankmeldung erhalten. Und haben Montag oder Dienstag nachmittags die Ärzte nicht auf?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Impeachment
28.10.2015, 12:43

Wieso sollte er nicht Rückwirkend eine Krankmeldung erhalten? (Krankenhaus fällt eh weg)

0

Wenn die anderen Ärzte zu haben, wird es einen diensthabenden Notarzt geben. Da kann man hin gehen.

LG

Edgar

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?