Krankmeldung Abgabefrist Hartz IV?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du musst die Erkrankung unverzüglich melden, wie im Arbeitsleben auch,du hast ja schließlich einen Termin und nach dem Arztbesuch mußt du beim Amt anrufen und den Termin absagen, da du krank geschrieben wurdest. Die können dir dann gleich einen neuen Termin machen. Bleibst du unentschuldigt fern, dann kann das trotzdem Sanktionen bedeuten, schließlich wartet da ein Mitarbeiter auf dein Erscheinen. Die Krankmeldung sollte dann ebenfalls am gleichen Tag zur Post, die ist dann Freitag oder Samstag dort. 

eine krankmeldung wird dir nichts nutzen, du wirst einen neuen termin kriegen und du kannst dich nicht ewig drücken, irgendwann sperren sie deine leistungen und machen es dir zur auflage, deine ,,krankheit" über den ärztlichen dienst der arge untersuchen zu lassen - ich hab das gerade durch, allerdings bin ich wirklich nachweislich krank, nur die arge will das nicht wirklich anerkennen...


Mir geht es nur um diesen einen Termin, danach ist mir egal

0

... aber ein Behandler kann doch nicht krankschreiben, was soll das sein?

Der Patient ist es oder ist es nicht.

Und da er ja hingegangen ist und auch wieder nach Hause geht, kann er auch tanken, essen, trinken und zum Jobcenter, oder übersehen meine Glaskugeln etwas?

Kann ein Hartz 4 Empfänger eine gerichtliche Klage gegen das Jobcenter wegen mangelnder oder unzureichender Vermittlungsvorschläge einreichen?

Kann das Jobcenter Sanktionen aufgrund der Weigerung eines Hartz 4 Empfängers wegen nicht erfolgten Bewerbungen durch Vermittlungsvorschläge erlassen?

Kann ein Hartz 4 Empfänger eine gerichtliche Klage gegen das Jobcenter wegen mangelnder oder unzureichender Vermittlungsvorschläge einreichen?

...zur Frage

Rechtliches zu Hartz IV / Bedarfsmeinschaft + Termin beim Jobcenter

Eigentlich dachte ich, ich kenne mich aus mit dem Thema, aber anscheinend nicht... Habe einen Termin heute bekommen vom Jobcenter, den ich laut Servicecenter wahrnehmen muss, da sonst das Geld gekürzt wird. Wir leben in einer Bedarfsgemeinschaft, ich gehe Vollzeit arbeiten und das Jobcenter hat alle Unterlagen von mir (Arbeitsvertrag, Lohnzettel) da und mein Freund arbeitet halt nicht. Dementsprechend bekommen wir natürlich nur anteilig Hartz IV. So ganz ehrlich, was soll dieser Quatsch: Ich muss Bewerbungsunterlagen und Lebenslauf mitbringen und muss quasi einen Urlaubstag oder Überstunden für den Termin nehmen oder meine Chefin muss was schriftlich aufsetzen, dass ich arbeiten muss und nicht den Termin wahrnehmen kann.

Ist das überhaupt rechtens? Der Vermittler will mir angeblich eine bessere Stelle vermitteln. Das kann doch eigentlich alles nicht sein oder? Ich bin diejenige die arbeiten geht, Vollzeit und soll mich nun bewerben? Ich fasse es nicht....

...zur Frage

Hartz IV und Kindergeld - darf mir das Jobcenter IHR Kindergeld anrechnen?

Hallo, ich beziehe derzeit Hartz IV und beziehe jetzt Kindergeld für meine 8 Wochen alte Tochter. Darf mir das Jobcenter IHR Kindergeld anrechnen?

...zur Frage

Nebenjob krankmelden?

Wenn ich Freitag arbeiten muss, aber bereits Donnerstag zum Arzt gehe, und von diesem dann eine Krankmeldung erhalte, melde ich mich dann schon Donnerstag bei meiner Führungskraft oder erst an dem Tag, an dem ich tatsächlich arbeiten sollte? Und bis wann muss die Krankmeldung per Post da sein?

...zur Frage

Die Sachbearbeiterin Jobcenter will für meine Krankmeldung,Attest Hausarzt- für dieselbe Zeit eine "Wegeunfähigkeitsbescheinigung".Muss ich das einreichen?

Ich soll für die Tage meiner Krankmeldung- Attest Hausarzt eine Wegeunfähifgkeitsbescheinigung für dieselben Tage nachreichen. Muss ich etwas nachreichen, von dem ich nicht einmal weiss was es ist?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?