Krankmeldung was tun?

8 Antworten

Das kommt auf Deine Krankheit an.

Dein Arzt hat Dich "arbeitsunfähig" geschrieben, was nicht ausschließt, dass Du die Schule besuchen kannst.

Hast Du Dir z.B. den linken Arm gebrochen, wirst Du viele Arbeiten nicht ausüben können. Die Schule wirst Du aber besuchen können.

Rede mit Deinem AG. Teil ihm mit, dass Du zwar arbeitsunfähig bist, allerdings die Schule besuchen möchtest und gib die AU-Bescheinigung beim AG ab.

Du bist sicher nicht einfach so krankgeschrieben. Im Zeichen des Respekts gegenüber deinen Mitschülern, solltest du zu Hause bleiben. Wenn es wirklich dringend ist, gibt es sicher nen Kameraden, der dich informiert.

Krankmeldung heißt du bleibst zuhause und kurierst dich aus. Grundlos wirst du die Krankmeldung nicht bekommen haben.

Erfährt der Arbeitgeber von einer Krankschreibung?

Hi,

ein Kollege ist eigentlich wegen Burn Out krank geschrieben, gibt jedoch seine Krankmeldung nicht ab und kommt wie gewohnt zur Arbeit, weil er meint, er hätte zu viel zu tun und er könne nicht fehlen. (Jetzt überleg mal einer, weshalb er wohl krank ist...)

Ich will ihn nicht direkt beim Chef verpetzen. Ich weiß aber, dass der Arbeitgeber ja an die Krankenkasse melden muss, wann wer gefehlt hat. Wie ist das umgekehrt? Fragt die Krankenkasse dann irgendwann nach, weil sie keine Meldung haben, obwohl sie das von Arzt gehört haben? Oder lassen sie das einfach auf sich beruhen? Ich hoffe da auf die Vernunft meines Chefs, der bei meinem Kollegen nachhakt, was es mit den Krankschreibungen auf sich hat. Andererseits ruft, wenn einer von uns krank ist oder Urlaub hat, mehrmals am Tag der Chef an, weshalb er sich wahrscheinlich nur freuen wird, dass mein Kollege trotz Krankmeldung da ist.

Was soll man in dem Fall sonst machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?