krankmeldung

7 Antworten

Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts hat die ärztliche Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung (besser bekannt als "gelber Schein") einen enorm hohen Beweiswert, den ein Arbeitgeber nicht so einfach erschüttern kann. Grundsätzlich muss niemand seine Diagnose offenbaren, auch wird die Krankenkasse dem Arbeitgeber niemals Diagnosen mitteilen. Der Arbeitgeber kann lediglich bei der Krankenkasse unter Angabe einer Begründung ein Gutachten des MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) beantragen. Solche Gutachten werden oft auch nach Aktenlage erstellt, weil z.B. der Gutachter mit dem Arzt telefoniert und von diesem ausreichend über den Gesundheitszustand und die Gründe für die Krankschreibung informiert wird. Das Gutachten erhält auch nur die Krankenkasse, die dem Arbeitgeber nur mitteilt, ob momentan noch Arbeitsunfähigkeit besteht oder nicht. Also kein Grund zur Panik!

Du bist weder verpflichtet, den Grund für eine Arbeitsunfähigkeit anzugeben, noch darf die Krankenkasse gegenüber deinem Arbeitgeber eine Diagnose nennen.

Das geht deinen Arbeitgeber eigentlich gar nix an. Genau aus dem Grund steht auch die Diagnose auf der Krankmeldung für die Krankenkasse, aber nicht auf dem Zettel für den Arbeitgeber.

Krankmeldung verschweigen?

Hey, ich bin letzte Woche zweimal zusammengebrochen, auch mit Krampfanfall für länger. Jetzt hat meine Ärztin mich für die restliche Woche krank geschrieben. Wie ist das wenn ich nur bei der Krankenkasse die Krankmeldung abgebe? Oder eben bei Krankenkasse und Arbeitsgeber. Ich bin ja noch 17, würde meine Mutter das mitbekommen von iwem? Oder kann ich ihr das iwie verschweigen und trz morgens aufstehen und dann wiederkommen? Die Ärztin hat ja Schweigepflicht und die Krankenkasse setzt sich ja eig auch nicht mit ihr in Verbindung oder? Und wenn der Arbeitgeber die Krankmeldung nicht kriegt aber die Krankenkasse und ich arbeiten gehe, fliegt das iwann auf? Habt ihr Tipps?

Bitte nur ernst antworten, ich habe zurzeit echt Stress mit meiner Mutter und will gerade nicht so sehr zuhause sein, dann lieber auf der Arbeit oder wo anders.

...zur Frage

Erfährt der Arbeitgeber von einer Krankschreibung?

Hi,

ein Kollege ist eigentlich wegen Burn Out krank geschrieben, gibt jedoch seine Krankmeldung nicht ab und kommt wie gewohnt zur Arbeit, weil er meint, er hätte zu viel zu tun und er könne nicht fehlen. (Jetzt überleg mal einer, weshalb er wohl krank ist...)

Ich will ihn nicht direkt beim Chef verpetzen. Ich weiß aber, dass der Arbeitgeber ja an die Krankenkasse melden muss, wann wer gefehlt hat. Wie ist das umgekehrt? Fragt die Krankenkasse dann irgendwann nach, weil sie keine Meldung haben, obwohl sie das von Arzt gehört haben? Oder lassen sie das einfach auf sich beruhen? Ich hoffe da auf die Vernunft meines Chefs, der bei meinem Kollegen nachhakt, was es mit den Krankschreibungen auf sich hat. Andererseits ruft, wenn einer von uns krank ist oder Urlaub hat, mehrmals am Tag der Chef an, weshalb er sich wahrscheinlich nur freuen wird, dass mein Kollege trotz Krankmeldung da ist.

Was soll man in dem Fall sonst machen?

...zur Frage

Chef macht Druck wegen Krankschreibung, ist das erlaubt?

Hallo. Ich habe mich grade auf Arbeit krankgemeldet, weil ich gestern sehr schwer heben musste und mir dabei irgendwas gezerrt habe. Mein ganzer Rücken schmerzt höllisch und ich kann kaum laufen. Der Arzt hat mich von heute an (Mittwoch) bis Ende der Woche krank geschrieben.

Meine Abteilungsleiterin und die Chefin haben mich grade beide am Telefon so fertig gemacht, weil ich krank bin, dass dies nicht sein kann und ich mich nicht so haben soll. Ich hatte Anfang des Jahres die Influenza und lag eineinhalb Wochen mit Fieber im Bett. Das wird mir jetzt vorgehalten, mit der Aussage, ich sei ständig krank, obwohl das gar nicht so ist!

Ich habe das Gefühl, dass die beiden mich grade total fertig machen wollten, sie haben mir nur Vorwürfe gemacht und mich so fertig gemacht, dass ich jetzt hier sitze und heule...

Ich weiß nicht was ich machen soll, ob ich zum Betriebsrat gehen soll oder zur IHK und ob es irgendeine Möglichkeit gibt sich dagegen zur Wehr zu setzen?

...zur Frage

Informiert die Krankenkasse meinen Arbeitgeber, wenn ich einen Tag krank bin?

Ich war vorgestern beim Arzt, und wurde für den gestrigen Tag krankgeschrieben... hätte gestern berufsschule gehabt... meine krankschreibung besteht ja aus 2 zetteln, einmal für die krankenkasse und einmal für den arbeitgeber... habe der schule nun eine kopie der krankmeldung gesendet und der krankenkasse einen zettel... jetz will ich meinem arbeitgeber die krankmeldung nich geben, weil er sonst rumschreit... jetzt wollt ich fragen ob dir krankenkasse meinen arbeitgeber informiert, das ich einen tag krank war...?bitte antwortet nur auf dir frage...

LG

...zur Frage

Gelber Schein an Krankenkasse

Wenn man krank geschrieben ist muss man doch nach gewisser zeit eine krankmeldung zum arbeitgeber und die andere zur Krankenkasse schicken? Muss ich irgendein anschrieben an die kasse schicken oder reicht es wenn ich die krankmeldung einfach so dahin schicke?? Oder kann man die auch faxen? Wie macht ihr das? Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Kann man eine Krankmeldung stornieren , die mal selber wollte und nicht beim Arbeitgeber gezeigt hat

Krankmeldung rückgängig machen auf Grund schneller Genesung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?