Krankheitsübertragung bei Plasma Spende?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

du darfst dann vorsichtshalber garnicht spenden. war bei mir auch so. denn deine spende kann ja an jemanden gehen, der schon stark imungeschwächt ist und der kann dann auch urchaus an etwas sterben, was für einen menschen mit gesundem imunsystem garnicht gefährlich ist, wie eben eine normale erkältung. dein blut wird zwar untersucht, bevor es weitergegeben wird aber wenn du denen von vorneherein sagst, dass du erkältet bist oder auch nach kleinen OPs, schnittwunden, Kratzern etc, also alles, was dein Blut "infiziert" haben könnte, gehen sie auf nummer sicher und lassen dich garnicht erst spenden. so hat man mir das erklärt

Nicht eine Erkältung, das wäre ja harmlos, viel schlimmer kann es kommen. Du hast bei Erkrankungen eine erhöhte Keimzahl in der Blutbahn, die sich dann im gespendeten Produkt schön vermehren und beim Empfänger zu schweren Nebenwirkungen bis hin zum Tod führen können. Also auf keinen Fall jemals bei Erkrankung spenden!!!

Man muß immer gesund sein,sonst kannst du krankheiten im blut übertragen.

Blutplasma spenden und Muskelaufbau?

Hi
Ich möchte gerne Blutplasma spenden gehen.. ich habe mich etwas informiert und erfahren dass das Plasma aus sehr viel Protein besteht
Ich ernähre mich extra sehr bewusst um Muskeln aufbauen zu können und esse dementsprechend sehr viel Eiweiß bzw. versuche immer auf meine 160g pro Tag zu kommen..
natürlich ernähre ich mich auch anderweitig sehr ausgewogen
Aber das soll nicht das Thema sein..
Meine Frage ist.. baue ich trotzdem genauso viele Muskeln auf wenn ich 2x die Woche Plasma spenden gehe? Oder ziehen sie mir auf deutsch gesagt die Proteine wieder aus dem Körper raus und ich erreiche letzten Endes nichts?
Oder soll ich am Ende noch mehr Eiweiß essen?

Ps: wie siehts eigentlich aus mit dem heimfahren nach einer Plasmaspende? Kann man bedenkenlos danach Auto fahren?

Vielen Dank schonmal und einen schönen Abend euch!

...zur Frage

Sperma spenden oder Blut/plasma?

Hallo, wie oft kann man Sperma spenden gehen und wie ist das Verfahren bis man Geld von den Institutionen bekommt ?

Oder lieber doch Blut oder Blutplasma spenden ? Wie hoch ist die Vergütung und wie lange dauert der Prozess ?

WO MUSS MAN SICH ANWENDEN UM SPENDEN ZU KOENNEN ?

LG

...zur Frage

Kann ich nochmal krank werden?

Ich hatte 4 Tage lang eine Erkältung. Jetzt geht's mir eigentlich wieder zum Großteil gut, jedoch zeigt meine Mutter nun die Anzeichen einer Erkältung. Ist es möglich, dass ich jetzt nochmal krank werde, wenn ich mich anstecke?

...zur Frage

Nitrado Spendenlink?

Huhu,

ich hoffe einer von euch kann mich darüber aufklären.

Fall 1:

Wenn mir jemand etwas freiwillig spendet über den Spenden-Link von Nitrado, muss diese Spende dann versteuert werden?

Fall 2:

Wenn mir jemand etwas freiwillig über den Spenden-Link von Nitrado spendet, und dafür eine Gegenleistung erhält, muss diese spende dann versteuert werden?

Die "Spende", geht ja nicht auf ein Konto wo man das Geld auch runternehmen kann, sondern direkt auf das Guthaben von Nitrado, wo es dann auch letztendlich bleibt. Und ja ich bin im klaren darüber, das dies eigentlich keine Spenden sind und man diese normalerweise auch versteuern muss.

Deshalb würde ich mich mal erkundschaften wie da die Rechtslage ist.

Liebe Grüße

...zur Frage

Baden gehen bei Erkältung?

Hi, ich bin krank und wollte eigentlich gerade baden gehen (Erkältungsbad)

Ein Freund sagte mir eben, dass das nicht gut sei. 8also baden gehen bei einer Erkältung)

was meint ihr?

...zur Frage

Wo bekommt man für Plasma- oder Blutspende in POTSDAM/BERLIN am Meisten?

Hallo,

ich spende seit einiger Zeit Plasma. Ich mache das nicht vorrangig wegen dem Geld (man stellt sich schließlich oft genug vor, wie das wäre, wenn man denn jetzt einen Unfall hätte bzw. krank wird und auf Blutreserven oder Arzneimittel angewiesen wäre), finde es aber auch nicht verwerflich, für mein "Hab und Gut" auch etwas zu bekommen.

Jetzt habe ich allerdings gelesen, dass man für Plasmaspenden zwischen 25 und 40 Euro bekommen kann (http://www.blutspende-plasmaspende.de/vergutung/aufwandsentschadigung-fur-blutspenden-geld-verdienen-als-blutspender/). Bisher habe ich nur um die 15€ pro Spende (750ml) bekommen. Laut der Quelle ist dies aber der "Preis" für eine Blutspende - Plasmaspenden würden angeblich höher vergütet.

Kennt sich damit jemand im Raum Berlin/Potsdam aus?

Vielen Dank.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?