krankheitstage berechnen

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist immer wieder abenteuerlich, was sich so mancher Arbeitgeber zusammen konstruiert um auch nur ein paar Euronen zu sparen - hier geht es also darum ob er in der Lohnfortzalungspflicht ist oder nicht, um dich nicht weiter bezahlen zu müssen.

Empfehle Ihm mal einen Kurs auf der VHS für Arbeitsrecht, Schwerpunkt Lohnfortzahlung und Berechnung von Arbeitszeit.

Mit Verlaub, dein Arbeitgeber hat auch nicht die geringste Ahnung von dem was er da tut und sagt

Das ist eine komische Aussage. Jeder der 16 Tage (sofern es Arbeitstage waren, also kein Wochenende) wird mit 50% der Arbeitszeit einer Vollzeitkraft gegen gerechnet. Egal ob es eine deiner freien Wochen oder eine deiner Arbeitswochen betrifft.

Mich würde mal interessieren, wozu diese Angabe der "Krankheitswochen" überhaupt benötigt wird? Hast du dadurch irgendwie Nachteile? Vielleicht will er sich damit aus der Entgeltforzahlung herausrechnen? Das soll er aber dann mit der Krankenkasse aushandeln und nicht mit dir. Zumal du offenbar ja nicht fortlaufend krank warst.

In der Regel wird eine Anzahl von Krankentagen angegeben, und das sind die Tage, an denen man eigentlich hätte arbeiten müssen.

Vielleicht hilft es dir ja, wenn du mal mit der Krankenkasse redest.

Teilzeitarbeiten bei voller Erwerbsminderung

Kann ich als Frührentner (volle Erwerbsminderungsrente) Teilzeit arbeiten? Ich bin bei zur Zeit bei einem Arbeitgeber beschäftigt, der mir das zweimal im Jahr über 450 Euro verdienen dürfen, verweigern will, stattdessen will er mich jetzt als Teilzeitkraft einstellen. Ist dies rechtlich?

...zur Frage

Muss ich als Teilzeitkraft meine Stunden nachholen nachdem ich krankgeschrieben war?

Ich arbeite Teilzeit (20 Std.-Woche) in einer Praxis. Muss ich wenn ich krank war in den darauf folgenden Tagen meine Stunden nachholen? Wie es vertraglich geregelt ist kann ich nicht sagen, da ich keinen ausgestellt bekommen habe. Die Antwort der Kollegin war das alle Mitarbeiter dies nur "mündlich" vereinbart hätten. Ich weiß das dies nicht rechtens ist, hatte bisher aber auch keine Probleme damit.

Danke für die Antworten

...zur Frage

Urlaubsanspruch bei 450.- Eurojob und Zusatztage bei 50 % Schwerbehinderung ?

Ich arbeite auf 450.- Euro 5 Tage Woche 2 Std pro Tag. Und habe ein Schwerbehindertenausweis mit 50% .Meine Frage wieviel Urlaubstage stehen mir zu Normal + Zusatztage?


...zur Frage

Ich arbeite in Teilzeit, nun möchte mein Arbeitgeber mir die Stunden kürzen und dafür eine neue Mitarbeiterin einstellen. Geht das?

...zur Frage

teilzeitarbeit 30std. woche, 5tage, im hotel als Zimmermädchen wieviele überstunden? arbeite jetzt

Hallo ich arbeite als teilzeitkraft in einem Hotel als Zimmermädchen, 5tage woche a 30std., zur zeit ist wieder viel da messe ist, arbeiten wir ich 7tage die kollegin 10tage.. ist das rechtens?

wir sind nur zu zweit...

...zur Frage

Darf Arbeitgeber Lohn einbehalten wenn die Krankmeldung an die Krankenkasse nicht gesendet wurde?

2016 hatte ich 20 Krankheitstage und 2017 hatte ich 21 Krankheitstage,die Krankmeldungen an die Firma habe ich abgegeben aber die an die Krankenkasse nicht.Im November habe ich die Info bekommen diese bei der Krankenkasse nachzureichen,was ich dann selbstverständlich gleich gemacht habe.Nun im Dezember habe ich nur einen Teil von meinem Gehalt für den November bekommen.Daher meine Frage,darf der Arbeitgeber meinen Lohn einbehalten? Ist das Rechtens?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?