Krankheitssymptome durch Stress?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Solche Symptome können vom Stress kommen, aber wenn sie in dieser Gesamtheit über längere Zeit so anhalten, könnte z.B. auch eine harmlose, aber lästige Virusinfektion dahinter stecken.

Stutzig macht mich in diesem Zusammenhang die Appetitlosigkeit, und dass auch die Tropfen dagegen nicht helfen.

Wenn es möglich ist, lasse Dich für eine Woche krankschreiben und schotte Dich in dieser Zeit so gut es geht von allen Stressoren ab. Dann müsste es besser werden, egal, ob es sich um eine Virusinfektion oder um eine Stressreaktion handelt.

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hm, ich fände es sinnvoll wenn du es regelmäßig schaffst auf Abstand vom Stress zu gehen. 

Zum Beispiel durch einen Ausgleich wie Sport oder Entspannung (z.B. Sauna). 

So hast du die Möglichkeit runter zu kommen. 

Medikamente überdecken dieses Problem nur. 

Alles Gute dir. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey,

die beschriebenen Symptome können vom Stress kommen, aber die Appetitlosigkeit ist merkwürdig, würde diese nicht in die " Psychologische " Kategorie schieben...

Hinterkopfschmerzen sind meistens die Ursache von einer Nackenverspannung (diese muss nicht spürbar sein).

Infektionen kommen auch in Frage.

Was könnten Sie nun machen?

Hausarzt --> Blutprobe --> Ergebnisse besprechen, wenn etwas Aufällig wie Infektionen behandeln lassen --> wenn unauffällig ggf. über ein Abdomen Ultraschall nachdenken, dort kann ebenfalls die Ursache liegen.

GB

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielen Dank an euch :) 

Habe für morgen direkt einen Arzt Termin verienbart.

Das mit dem entspannen sollte ich womöglich mal machen, habe durch die Ausbildungssuche nur gerade kaum zeitspannen frei , werde es aber einplanen.

Durch Sport ging es mir tatsächlich immer besser, wieder trainieren is da auch eine option.

Ich versuch mein bestes,

danke an euch <3

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Meiste kommt vom schlechten Schlaf. Man muss die Ursache bekämpfen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?