Was kann ich tun wenn ich eine Krankheitsangst in der Pubertät habe?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du kannst, bitte denk logisch nach.

Ein Hirntumor verursacht neurologische Probleme, und zwar halbseitig. Weiterhin verursacht ein Tumor im inneren der Schädelkapsel aufgrund der Raumforderung starke Schmerzen. Dies kann einhergehen mit Augentränen, Schwindel und sogar Ohnmacht.

Hast du neurologische, halbseitige Ausfallerscheinungen? Hast du starke, lokal begrenzte, zerstörende Kopfschmerzen?

Ich denke, das alles hast du nicht. Dann solltest du dir das bitte auch nicht einreden. Ich war in meinem Leben 3 Mal in einem MRT und das ist kein Vergnügen. Man bekommt eine Kanüle in die Armvene, wo Kontrastmittel eingespritzt wird, dieses fühlt sich kalt und gleichzeitig brennend an.

Man ist ca. 20 Minuten in einer engen Röhre, der Kopf in einem Gestell festgeschnallt und man fühlt sich wie in einem Sarg, so eng ist es. Dazu kommen laute, hämmernde, klopfende Geräusche. Man bekommt Kopfhörer, aber man hört es trotzdem.

Mit sowas macht man keine Scherze, du hast mit 13 sicherlich keinen Hirntumor.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Und wenn man sich deine Fragen anschaut: dir ist selber bewusst, dass du ein Hypochonder bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emmaC98
12.02.2016, 21:35

Hypochonder ist wenn man wirklich denkt dass man Krankheiten hat, obwohl man Gesund ist. Er hat ja nur Angst Krankheiten zu bekommen, hat doch jeder , mehr oder weniger...

1

Was möchtest Du wissen?