Krankheiten im Vitkorianischen Zeitalter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die gleichen, die es heute gibt, außer AIDS. Nur sind heutzutage die med. Methoden besser. Und man weiß mehr über den Ursprung der Krankheiten und kann sie dadurch auch besser bekämpfen oder sogar verhüten. Die Medizin ist besser, die Hygiene ist viel besser.

Cholera, Pocken, Schwindsucht, Diphterie, Typhus, Masern, Mumps, Ruhr, Grippe...etc...

Was möchtest Du wissen?