Krankheiten bei Yorkshireterrier

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich habe 4 Yorkies, 3 davon von sog. Züchtern. Die Erfahrungen die ich machte sind teilweise ernüchternd. Achte beim Kauf eines Yorkies dass er mindestens 12 Wochen jung ist, entwurmt, gechipt und geimpft. Beim laufen und spielen mit den Geschwistern darf das Laufen nicht anders aussehen als bei den anderen. Ich habe zwei Hunde gehabt bei denen ist immer das Kniegelenk bei den Hinterläufen herausgesprungen. Es gibt Yorkies die sind so sensibel, dass sie ständig Medizin gegen vermehrte Magensäure einnehmen müssen und außerdem Spezialfutter (teuer). Vergesse nie, dass die Yorkies klein bleiben und große Hunde gerne mit den Yorkies aportieren spielen wollen. Lasse den Yorkie nur im eigenen Garten von der Leine. Häufig haben Yorkies tränende Augen und der Augensausfluss mit täglich abgewaschen werden weil er sich sonst verhärtet und schwer zu entfernen ist.

Vergesse nie, dass die Yorkies klein bleiben und große Hunde gerne mit den Yorkies aportieren spielen wollen. Lasse den Yorkie nur im eigenen Garten von der Leine.

Das ist mir ja ganz neu, also ich habe einen Yorkie, der kleiner ist als andere und 2,4 KG wiegt, und ich lasse meine Immer auf den Wiesen unangeleint laufen. Yorkies brauchen nunmal- trotz ihrer Größe sehr viel Auslauf- So viel wie große Hunde! Außerdem lassen sich die kleinen Racker nicht von Größeren Hunden abschrecken, und bevor der Große Hund den Yorkie in den Mund nimmt, wird der Kleine sich schon verteidigen, da Yorkies Wach-& Kampfhunde sind.

0

Mein Yorkie hatte leider Nierenversagen (mit 7 Jahren) und musste dann eingeschläfert werden. Dabei hat mir der Arzt ganz am Anfang, als ich ihn bekam, gesagt, dass die kleinen Hunde besonders lang leben, so ca 14-15 Jahre

sie können die gleichen Krankheiten bekommen wie Menschen, unserer hatte eine Herzschwäche Krebs und war sehr schnell erkältet.

Erbkrankheiten

  • Patellaluxation
  • Augenerkrankungen
  • Distichiae(Wimpernwuchs)
  • Hydrozephalus(Wasserkopf)
  • Cushing-Syndrom
  • Blasensteine
  • Nierendysplasie
  • Legg-Calve-Perthés-Krankheit
  • Trachealkollaps(Luftröhrenzusammenfall)
  • AtopischeDermatitis
  • Farbmutantenalopezie

Häufigere Krankheiten beim YorkshireTerrier sind Bronchitis und Lymphangiektasie (Ausweitung der Lymphgefäße)

Was möchtest Du wissen?