Krankheiten bei Rennmäusen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es könnte auch sein, dass dein Renner eine Ohrenentzündung hat, dann haben sie oft Probleme mit dem Gleichgewicht, halten den Kopf schief und laufen nur langsam. Geh am besten schnell zum Tierarzt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omegadirc
28.02.2012, 13:21

Die Vorbesitzerin meinte, dass sie das mit den Kopf schon immer hat. Gleichgewichtsprobleme scheint sie aber nicht zu haben, da sie auf alles raufklettert bzw. balancieren kann.

0

Gerbils neigen nicht zu Diabetes! Das sind die Degus!

Und epiläptische Anfälle zeigen sich in Form von Krämpfen und ruckartigen Zuckungen...nicht Zeitlupe-Bewegungen. Ich denke eher, dass es eine Nervenerkrankung ist. Lass es mal in einer Praxis untersuchen! Von aussen kann man die meisten inneren Erkrankungen sowieso nicht erkennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Omegadirc
29.02.2012, 16:33

Hab dank. Habe ein Video bei youtube gesehen und die maus zuckt auch nicht, obwohl sie Epilepsie hat. Jedoch ist meine Maus nicht so. Sie bewegt den Kopf in Zeitlupe nach links und rechts hin und her usw...heute ist es aber nicht so häufig. Zu welchen nervenerkrankungen neigen Gerbils denn ? Diabetes habe ich aber auch gelesen.

0

Also ich würde dir raten dich bei Rennmaus.de anzumelden da kannste alles über Renner fragen die wissen immer bescheid :D Bin da auch und hab shcon viel Hilfe bekommen hehe :D

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?