KRANKHEIT VON COLA, OPA BRAUCHT HILFE?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn er Diabetes hat liegt es evtl am enthaltenen Zucker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DataWraith 11.11.2016, 14:32

Das halte ich am wahrscheinlichsten. Möglicherweise weiss er noch nicht mal, dass er Diabetes hat.

Mein Tip daher: dringend untersuchen lassen.

1

Vielleicht Bluthochdruck. Dann soll erhalt keine Cola mehr trinken, wenn sie ihm nicht gut tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen:
Einbildung ist auch eine Bildung.

Ansonsten ist in Cola jede Menge Zucker -> "Zuckerschock" und natürlich
etwas Koffein.

Aber der Opa kann sicher auch ohne Cola überleben. Also keine Panik ...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jojooooo244 11.11.2016, 14:34

ach jetzt wird meinen opa unterstellt er würde sich das einbilden? ganz bestimmt nicht.danke.

0
AnReRa 11.11.2016, 14:43
@Jojooooo244

Also 'der Glaube' versetzt bekanntlich Berge.
Die Uroma meine Frau hat immer behauptet, dass ihr von Hartkäse schlecht wird.
Hat sie aber nicht daran gehindert immer viel Parmesan auf die Nudeln zu kippen ...

Wenn diese 'Störungen' lediglich bei Cola, aber nicht bei Schwarzwälder - Torte (Zucker !) und auch nicht bei Kaffee (Koffein) auftreten und er Arzt offenbar die gängigsten organischen Ursachen (dazu gehört auch Altersdiabetes) ausgeschlossen hat, dann würde auch noch eine allergische Reaktion auf z.B. die enthaltenen Phosphorsäure in Frage kommen.
Der Rest der Inhaltsstoffe in der Cola ist jetzt eher untypisch bzw. kommt auch in anderen Lebensmitteln vor.

Also schick ihn zum Allergologen und lasse einen erweiterten Allergietest machen ...

0
Jojooooo244 11.11.2016, 17:15

Okay. vielen dank!! er wusste auch nicht vorher das kommen soll, ich hab ihm gesagt er soll nochmal zum arzt  gehen vielleicht nach diabetes schauen lassen... mal schauen! trotzdem danke

0

Was möchtest Du wissen?