Krankheit oder Hypochondrie?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo, ich kann mich gut in deine Situation versetzen, da es mir ähnlich geht. Hab ich was zu tun, geht es mir gut, aber kaum komm ich zur Ruhe, kommen die Gedanken und ich mach sozusagen aus ner Mücke nen Elefanten und dann können schon mal Tränen fließen.

Mein Rat wäre bzw. was mir hilft ist mich zu entspannen ist an gar nichts zu denken. Hört sich jetzt vlt blöd an, aber auf der Reha hab ich diese "progressive Muskelentspannung" kennengelernt und das hilft zumindest bei mir ganz gut. Hab auch schon mal daran gedacht an einem Kurs bei der VHS anzumelden (Qui-Gong) bei denen man Entspannung lernen kann. Vielleicht wäre das ja was für Dich?

Es ist alles nicht so einfach im Leben, aber man kann lernen mit Problemen umzugehen.

Alles Gute für Dich.

Was möchtest Du wissen?