Krankheit, Immunabwehr & Alkohol

4 Antworten

Auf jeden Fall schwächt Alkohol die Immunabwehr, er senkt die Körpertemperatur während man sich eigentlich warm fühlt und da haben dann Viren und Co. leichtes Spiel. In Deinem Fall hattest Du die Erreger aber sicher schon vorher und wärst auch ohne Alkohol (vielleicht nicht ganz so stark) krank geworden. Langfristig: viel frisches Obst und Gemüse, Bewegung, Gelassenheit, Sauna Gute Besserung!

VomAlkohol bekommt man keine Mandelentzündung. Du hattest die Erreger schon vorher im Körper.
Um Deine Immunabwehr zu stärken solltest Du keinen oder ganz wenig Alkohol trinken, nicht rauchen und Dich vor allem ausgewogen und gesund ernähren und Dich viel an der frischen Luft bewegen.

Alkoholkonsum wirkt sich schwächend auf das Immunsystem aus. Den Halswickel dringend entfernen! Anell

Warum denn?

0
@questions

Vielleicht kannst du noch was vom Wodka retten indem du das Tuch auszutscht (aussaugst).

0

Selbst gekündigt, danach krankgeschrieben und beim Jobben erwischt in der Krankheitszeit. Mit welchen Folgen muß ich rechnen?

Hallo zusammen. Ende Juni habe ich (in der Probezeit) zum 1.8. Gekündigt, da mir die Einrichtung (Kita) nicht gefällt ... Eine Woche später hatte ich eine Bakterielle Mandelentzündung und war eine Woche krank geschrieben ... Von MO - FR ... Am Samstag ging ich zu meiner früheren Arbeitsstelle in eine Bar um den Kopf etwas frei zu bekommen und half UNENTGELTLICH für ca 3 Std aus. Zwei Kolleginnen kamen mit dem Ausspruch "erwischt " ... Ich hätte Montag und Dienstag noch Resturlaub gehabt. Und hatte vor am Mittwoch wieder zur Arbeit zu gehen. Leider hatte ich am Sonntag Abend einen Rückfall bzw fühlte mich schwach und körperlich unwohl (ich denke aufgrund einer Reaktion auf die Antibiotika ) und ging zum Arzt der mich wieder die ganze Woche krank schrieb. Als ich nun gestern zum verabschieden kam, immer noch sichtlich erkrankt einfach müde und fahl, erfuhr ich dass sich die beiden Kolleginnen über mich beschwert hatten. Die Leitung hat diese Beschwerde der Gemeinde (meinem Arbeitgeber ) mitgeteilt dass ich in der Krankheitszeit einem Nebenjob nachgegangen bin. Was so ja nicht stimmt. Weder war ich am Samstag krank geschrieben noch habe ich dort entgeltlich gearbeitet ... Die Kolleginnen wollen dass rechtliche Schritte eingeleitet werden und sie möchten als Zeugen aussagen. Ich weiss ja dass das alles bisschen komisch rüber kommt, aber ich kann doch auch nichts dafür dass es mich so erwischt hat. Und ging am Samstag weg weil ich auch davon ausging dass ich Mo und Di sowieso daheim bleibe wegen Urlaub .... Und bevor ich in der Bar rumsitze (kein Alkohol wegen Antibiotika ) hab ich halt bissl mitgewurschtelt. Habe dort 11 Jahre lang gejobbt.

Nun meine Frage: Welche rechtlichen Schritte können mein Arbeitgeber und mein Kolleginnen gegen mich einleiten ? Ich meine ich habe freiwillig gekündigt weil ich wieder in meinen alten Job zurück möchte... Heute war mein letzter Tag (noch Resturlaub diese Woche ) Wenn Sie mir das Gehalt streichen und so ist mir egal aber ich möchte nicht vor Gericht gehen oder so.

Danke für eure Antworten

...zur Frage

Fieber und Muskelnschmerzen nach einer Party: Kater oder Erkältung?

Hallo Freunde! I habe gestern mein Geburtstag in einer Disco gefeiert und habe ein bisschen mit dem Alkohol übertrieben. Normalerweise weiß ich, wann's genug ist, aber dieses Mal habe ich zu viel Alkohol zu mir genommen. Seit heute in der Früh habe ich Muskelnschmerzen und 37,8 Grad Fieber. Da ich sowieso nur am Montag zum Arzt fahren kann, wollte ich wissen, ob das typische Katersyndrome sind oder bin ich einfach krank geworden. Bitte Hilfe! Danke im Voraus:)

...zur Frage

Wie lange is das Immunsystem nach einer Impfung geschwächt ?

Ich wurde gestern geimpft und wollte mal wissen wie lange das Immunsystem geschwächt ist? Weil ich habe angst das ich krank werde. 

DAnke schon mal im voraus für eure antworten! 

...zur Frage

Bin ich Alkohol Krank?

Hallo mein Name ist . Ich trinke alle 2-3 tage ein Paar Radler. Und am Wochenende flank ich mich weg. Letzten Freitag hab ich nur Bier, Wodka, Rum, und Wishkey getrunken. Und Sonntags dann 15 Bier. Aber ich habe momentan kein Verlangen nach Alkohol und Trinke Alkoholfreien Radler da der mir schmeckt. Ist das schon krank?

...zur Frage

Warum werde ich nach Alkohol immer krank?

Hi zusammen,

ich habe festgestellt, dass ich in den letzten 2 Jahren nach dem trinken von Alkohol in größeren Mengen krank werde (in 50% aller Fälle). Es läuft eigentlich immer gleich ab. Wenn ich beispielsweise am Samstag getrunken habe, spüre ich am Montag Abend erste Symptome und bin ab Dienstag für ca. 5 Tage krank. Ich habe meinen Alkoholkonsum schon drastisch eingeschränkt, einmal im Monat trinke ich jedoch trotzdem gerne mal. Ich weiß ich könnte komplett auf Alkohol verzichten, aber ich würde das sehr Schade finden, da es im manchen Situationen doch auch mal ganz nett ist bisschen einen zu trinken. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht bzw. weiß warum das so bei mir sein könnte? Mir ist auch sehr wohl bewusst, dass Alkohol das Immunsystem schwächt und man dazu tendiert auch mal ohne Jacke rauszugehen im Winter. Ich bin aber sicher, dass die Senkung des Immunsystems bei mir über den üblichen Effekt hinausgeht. Ich bin auch der einzige Mensch den ich kenne auf den Alkohol so stark auf das Immunsystem wirkt, obwohl ich garnicht so starken Kater habe.

Danke schonmal für eure Hilfe!

...zur Frage

Warum werde ich so extrem oft und schnell krank?

Ich frage mich nun schon seit langer Zeit warum mein Immunsystem so schwach ist und woran das liegen kann. Ich bin jetzt schon zum dritten Mal diesen Sommer (wie kann man nur im Sommer krank werden??) krank und langsam finde ich das nicht mehr normal. Als letztes hatte ich eine Mandelentzündung, war auch beim Arzt. Nun, da ich selbst kein Arzt bin, möchte ich einfach mal nachfragen ob es jemanden von euch auch so geht bzw ihr jemanden kennt mit dem gleichen Problem. Ich treibe vier Mal die Woche regelmäßig Sport und ernähre mich auch sehr gesund und ausgewogen, trinke kein Alkohol und rauche nicht. Also an meinem Lebensstil kann es nicht liegen... wisst ihr vielleicht warum ich dann trotzdem so schnell und oft krank werde ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?