Krankheit eines Ehepartners

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

naja, an sich heißt Schweigepflicht nun mal Schweigepflicht. Das sollte auch so bleiben. Aber bevor jetzt in dem Ort die Steine fliegen, wäre vielleicht erstmal zu klären: wie lange er das hat, woher, seit wann er es weiß und wie überhaupt JETZT diese Nachricht unters Volk gekommen ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GFliebtDich
08.10.2011, 21:59

Alles falsch!!

naja, an sich heißt Schweigepflicht nun mal Schweigepflicht.

0

Ganz ehrlich... Keine Ahnung:))

Ist ja nirgendswo im BGB oder so festgelegt... Aber grundsätzlich unterliegen Ärzte der "ärztlichen Schweigepflicht", unter die fallen-leider-auch Ehepartner...

Aber nochmal ganz ehrlich: Ich würde es allein aus Anstand machen...

Gruß,

Benjamin

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GFliebtDich
08.10.2011, 21:58

Alles Mist was du schreibst. Nur der erste Satz stimmt:

Ganz ehrlich... Keine Ahnung:))

0

Das wissentliche Verschweigen einer HIV Infektion kann bei ungeschützem Verkehr mit einem Partner als vorsätzliche Körperverletzung geahndet werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adavan
08.10.2011, 22:03

PS: Der Mann hätte es der Frau sagen müssen; seine Ärzte dürfen das nicht!

0

das ist richtig.....das ist die aerztliche Schweigepflicht!! Klar haette der Eheman es sofort der Frau sagen muessen, dazu ist er verpflichtet, wenn es zu GV kommt.....Die Frage ist auch wo er das her hat....sollte er es nicht durch eine Blutuebertragung bekommen haben, ist er sicherlich fremd gegangen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GFliebtDich
08.10.2011, 22:03

auch das ist falsch!

0

sie muß es erfahren!

wenn nicht, anzeige erstatten.

denn das ist für mich, mord

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?