Krankheit durch Tattoofarbe?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Haha....Durch Farbe kann man sich nicht mit HIV anstecken. Ausgeschlossen.

Also keinen Grund zur Panik. Alles gut

Gruß

eure Maxie

Die Chance ist sehr gering.

Doch Deine Angst richtet sich auf die falsche Bedrohung. Denn vollkommen unerforscht ist, wie Tattoo-Farben im Laufe der Jahre wirken. Dauerfolgen, diffuse Beschwerden,... Ihr Tätowierten seid Versuchskaninchen!! Zu den Farben gibt es überhaupt keine Langzeitstudien und nur, weil es soviele "auch" machen, wird es nicht besser oder ungefährlicher.

Davor hätte ich wirklich Angst.

Ich klebe Tattoos auf. Ja, die sind bald wieder weg und das finde ich gut, weil ich gerne immer wieder neue trage.

Ich finde es mehr als nur unsensibel von dir, so etwas zu schreiben. Ich habe dich absolut nicht nach deiner Meinung gefragt. Jemandem der schon genug Angst hat, soetwas zu antworten ist wahnsinnig unpassend.

0
@patinau

"unsensibel", jemand vor einer möglichen Gefahr zu warnen? "unpassend", jemand zu sagen, dass er dabei ist, aus Uniwssenheit seine Gesundheit zu riskieren? Du scheinst mir recht verantwortungslos.

Leute, die bei Tatoos und Verletzungen ihres Körpers Angst haben, sind - gesund. Ich finde es gut, dass hier genug kritischen Stimmen Eingang gefunden haben, dass jene, die willens sind, über Sinn und Nachhaltigkeit von Tattoos nachzudenken, dies auch tun. Wer nicht willens ist zu denken, er ist frei, darauf zu verzichten. Jeder darf sich doch selbst schädigen, wil er will! Wer keinen Verstand hat, muss ihn auch nicht nutzen!

Für jene, die denken wollen: Natürlich kann man sich bei blutigen Verletzungen und unsauberen Nadeln auch mit HIV anstecken. Leute, Tattoos sind für ein Leben lang. Ihr ändert Euch mit den Jahren. Tattos hingegen werden nur hässlich und die Haut dort nie wieder schön. Es gibt nicht nur heute, auch wenn Ihr denkt, in 20 Jahren wäret Ihr schon tot. Nein, in 20 Jahren lebt Ihr wahrscheinlich noch, - doch mit einem hässlich gewordenen, altmodischen(!) Tatoo.

Besser Ihr klebt Tatoos nur auf und nehmt jede Woche ein anderes. Wisst Ihr denn, was in 6 Monaten cool ist? IHR könnte cool sein, weil Eure Haut dann noch frei ist für neue und moderne Motive.

0

Von Hepathitis hab ich keine Ahnung, aber HIV Viren sterben IMMER sehr schnell wenn sie nicht im in einem Körper sind. Nach Minuten nur kannste iwann das Blut von nem HIV Patienten anfassen und es passiert nix mehr

Danke!!

0

Habe mir vor 6 Tagen ein Tatto stechen lassen,jetzt blättert die Farbe ab und es wird dünner.Obwohl ich es jeden Tag eingecremt habe.Ist das schlimm ?

Tattoo

...zur Frage

Ist es schädlich, wenn man eine Wunde anmalt?

Ich habe mich irgendwie aufgekratzt und wollte dann etwas auf meinen Arm kritzeln, ausgerechnet auf die Stelle, wo jetzt wegen dem Kratzen so n Riss ist. Ist das schädlich? War ja ausversehen und ich habe das nicht geahnt... Könnte die Farbe jz irgendwie in den Körper gekommen sein? Wollte es dann noch mit Wasser und Spucke abmachen, war das ein Fehler? Die Farbe wurde dadurch doch flüssiger und könnte in diesen Riss rein. Hab jetzt etwas Angst :/

...zur Frage

Linola für Tattoo?

Kann man kurzfristig Linola Fett auf ein frisches Tattoo geben? Oder lieber nicht?

...zur Frage

Tattoo: Rechtslage?

Am 23.05.2017 wurden mir folgende beiden Tattoos gestochen. Ich habe mich im Voraus über den Tätowierer informiert, im Internet wird er sehr gut bewertet und meine Mutter war dort auch schon mal Kunde - mit gutem Ergebnis. Und ich wurde, wie man sieht, auf beiden Armen verunstaltet. Im Lauf der Zeit sind die Tattoos an stellenweise aufgeplatzt, es hat sich ein Loch (!) in der Haut gebildet, aus dem immer wieder Blut ausgetreten ist, die Farbe ist enorm verblasst, an machen Stellen vollständig verschwunden (!!!) und es hat ständig gejuckt, war rot und scheinbar entzündet. Aufgrund der fürchterlichen Optik und der gesundheitlichen Komplikationen habe ich mich für eine Entfernung entschieden. Eine Laserbehandlung kam nicht in Frage, es ist schweineteuer, eine enorme Belastung für den gesamten Körper (die Farbe wird aufgeschossen, von den Lymphknoten abstransportiert und teilweise über den DARM ausgeschieden), es dauert viel zu lange, weil man zwischen jeder Sitzung vier Wochen warten muss, letztendlich verschwindet die Farbe nie komplett und die Haut ist verbrannt. Also habe ich mich für die chirurgische Entfernung entschieden. Beide Tattoos wurden in zwei Terminen aus den Armen geschnitten, belastend war das nur kurzfristig, zwar billiger als Lasern, aber dennoch sehr teuer. Die Tattoos haben beide zusammen 70€, die Entfernung insgesamt 360€ gekostet. Im Endeffekt bin ich also um 430€ ärmer - und habe keine Tattoos. Wer jetzt mit "selbst Schuld" antworten möchte, kann sich das gleich sonst wohin stecken. Ich habe mich gut informiert, der Preis wurde vom Tätowierer selbst festgelegt, ich hätte auch bis zu 500€ zahlen können, und es ist nicht MEIN Fehler, wenn ein Mensch seinen eigenen Beruf nicht vernünftig ausführen kann. Ich habe mit diesen Tattoos nicht nur körperliche, sondern auch psychische Schmerzen erfahren, weil mir diese Daten alles bedeuten, und das Ganze zu einem einzigen Witz geworden ist. Es macht mir nichts aus, jetzt vernarbt zu sein, aber 430€ hätte ich besser investieren können. Ich kann mir überhaupt nichts vorwerfen, denn ich habe lediglich eine Dienstleistung in Anspruch genommen, die nicht richtig ausgeführt wurde, und keinem Tätowierer steht auf der Stirn geschrieben, dass er nix kann. Meinem Rechtsempfinden zufolge muss der Tätowierer für den Schaden aufkommen, der durch sein Handeln entstanden ist. Für ein cover up sind die Narben zu dick, aber ich möchte die entfernten Tattoos unbedingt von einem guten Tätowierer (!) durch Neue ersetzen lassen, und zumindest DAS müsste er übernehmen. Wie sieht es diesbezüglich aus? Was kann ich tun?

...zur Frage

Tattoo zu tief gestochen?

ich habe dieses tattoo am 24.05.2017 bekommen und ja, ich weiß, dass es absolut hässlich ist. deshalb wird es übermorgen entfernt. meine frage ist jetzt, ob es teilweise auch zu tief gestochen wurde? an manchen stellen wirkt es so, als wäre die farbe tiefer in der haut. könnt ihr das beurteilen? was sagt ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?