Krankheit durch Impfen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die alternative Medizin , wie beispielsweise die Homöopathie , teilt deine Meinung ....dass die Impfung (wo dem Körper Krankheitserreger in niedriger Quantität zugefügt werden ) den Körper schwächt und somit Krankheit verursacht . Es ist gut , wenn du dich und deinen Körper gut beobachtest - du kennst ihn am besten . Es ist jedoch fraglich, ob ein üblicher Mediziner dieses Denken teilt und dir die richtige Antwort gibt . Vertraue also dir und deinem Gefühl ( in diesem Fall Körpergefühl ) . Viel Mut und Erfolg ! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von QSE2000
26.03.2012, 12:33

Die alternative Medizin , wie beispielsweise die Homöopathie , teilt deine Meinung ....dass die Impfung (wo dem Körper** Krankheitserreger** in niedriger Quantität zugefügt werden ) den Körper schwächt und somit Krankheit verursacht

Nur so am Rande bemerkt: Totimpfstoffe (z.B. die Gripperschutzimpfung oder die HPV-Impfung) und Toxoidimpfstoffe (z.B. die Tetanusimpfung) enthalten keine Krankheitserreger.... Und die restlichen Impfungen enthalten attenuierte Krankheitserreger.

Übrigens war der Erfinder der Homöopathie (Samuel Hahnemann) durchaus von der Pockenimpfung (der einzigen Impfung die es zu seiner Zeit gab) recht angetan wie man in seinem Buch "Organon der Heilkunst" nachlesen kann.

Vielleicht sollten heutige Homöopathen, die Impfungen eher ablehnen mal lesen was Meister Hahnemann dazu geschrieben hat....

Vertraue also dir und deinem Gefühl ( in diesem Fall Körpergefühl )

Und das schützt vor Kinderlähmung oder Röteln während einer Schwangerschaft?

0

ich wurde vor ca 2 jahren das letzte mal geimpft und mir gehts gut!!!!

Das medikamenten nehmen habe ich auch eingestellt probiere so gut wie möglich mit Naturheilmittel zu behandeln und das ergebniss bin kaum noch erkältet oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

impfen schützt vor den erregern, gegen die geimpft wird.

die belastung für das immunsystem ist als gering einzustufen. die impfungen sind als ursache für deine erkrankungen also sehr unwahrscheinlich.

gesunde ernährung und sport können helfen, dein immunsystem zu stärken.

wichtig ist auch regelmäßiges händewaschen.

sprich mit deinem arzt, er kann dir fachlich fundierte ausküfte geben.

vergiss dubiose tipps von quacksalbern und selbsternannten experten - davon tummeln sich zu viele im netz und du hast keine chance ihre seriösität zu überprüfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Naddldeluxe
15.04.2012, 22:33

vergiss dubiose tipps von quacksalbern und selbsternannten experten - davon tummeln sich zu viele im netz und du hast keine chance ihre seriösität zu überprüfen.>

Sagt einer der sich von Hubertt auf Heinroth und Hardy, Domenicoo ... zu dhilbert nennt. Lachhaft!

0

nicht ganz, dein immunsysetm ist schwach, deswegen erkrankst du häufiger, impfen stärkt die immunabwehr gegen einige erreger, es gibt aber ca. 400 davon und alle krankheiten (um antikörper zu bilden) kann man nicht mitmachen...wichtiger tipp: 70% aller abwehrkräfte werden in darm gebildet, deswegen ist die ernährung sehr wichtig...wie sieht es denn mit deiner jetztigen wernährung?...bist du ein fleisch, fisch, geflügel, eier, milch, cola, bier & co. esser/trinker?...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ordrana
24.03.2012, 13:01

leisch, fisch, geflügel, eier, milch, cola, bier & co

zumindest ich bins und ich bin nicht krank.

wobei es hier wohl a sehr auf die menge und b auch auf die qualität an kommt. wer nur fleisch von tieren aus der massentierhaltung konsumiert, der muß sich natürlich nicht wundern.

wer nur 1-2 mal im monat ein bier oder ne cola trinkt, wird dadurch nicht krank.

wobei die qualität von frischem obst und gemüse mindestens ebenso wichtig ist und die läßt in den letzten jahren extrem nach. egal ob konventionell oder bio. sobald es massenproduktion ist, geht das auf die qualität.

ein kopfsalat aus dem supermarkt, egal ob io oder nicht, kann man auch durch einige tücher tempo mit salatsoße ersetzen. der nährwert ist bei beidem ähnlich.

ein kopfsalat, aus dem eigenen garten, vor allem, wenn der boden mineralisch aufgearbeitet wurde und gleich nach dem ernten verzehrt wird, ist da etwas ganz anderes.

ansonsten hast du natürlich recht. der hauptteil des immunsystems ist vom darm abhängig.

0

Morgen gehe ich aber zum Artz, weil ich denke das kommt deswegen das ich so oft Krank bin. Stimmt das ?

Impfungen schützen nicht vor allen Krankheiten, sondern nur gegen ganz bestimmte. Alle anderen Krankheiten, gegen die du nicht geimpft bist, kannst du trotzdem noch bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich finde deine frage nun etwas verwirrend.

kA obs den anderen nicht aufgefallen ist oder ob nur ich auf demschlauch stehe. ^^

also du fragst, ob du durch impfungen krank wirst, keinen satz später sagst du aber, daß du vor den impfungen 8-9x pro jahr krank warst.

bist du nun noch häufiger als die 8-9x krank?

wenn ja, dann muß ich sagen oh mein gott. ich schaffe es in 10 jahren auf 8-9 mal krank. und wnen du jetzt noch häufiger krank wirst, die oft bist du denn nun krank?

wie siehts nun also aus, warst du vor den impfungen 8-9x krank oder bist es seid dem?*am kopf kratz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?