Krankheit die zu Krebs führen kann. Soll ich Freunden & Familie das sagen?

14 Antworten

Über 90 % der Weltbevölkerung trägt das EBV in sich. Zum Glück erkrankt nur ein Bruchteil der Infizierten. Bei den meisten Menschen verbleibt das Virus unbemerkt ein Leben lang im Körper, so lange das Immunsystem intakt ist. Die Wahrscheinlichkeit durch dieses Virus MS oder eine Krebserkrankung zu bekommen ist sehr gering. Die Ärzte haben Recht - mache Dir nicht das Leben schwer mit solchen Ängsten. Und selbstverständlich kannst Du Kinder bekommen.

Natürlich solltest du es ihnen sagen! Stell dir vor, wie traurig deine Freunde und Verwandten sind, wenn sie es Monate später durch Zufall erfahren. Dann bekommst du erst Recht Ärger! Also: Bitte fass dir ein Herz und sag es ihnen, sie werden es verstehen, wenn sie dich wirklich lieben. Viel Glück :)

Was soll sie sagen? Das sie ein Virus trägt, das fast alle haben? Warum hier die Pferde scheu machen? Es gibt nichts zu sagen. Die Feststellung des Virus ist eine Bagatelle.

2

Den Eppstein-Barr Virus, der das Pfeiffer´sche Drüsenfieber auslöst, haben sehr viele Menschen.

" Ab dem 40. Lebensjahr sind ca. 98 % der Menschen mit EBV infiziert."

Quelle: Wiki

Dieser Virus war auch Ursache für meinen Krebs vor über 20 Jahren. Ich hatte ein sogenanntes Burkitt Lymphom. Ca. 10 Jahre vorher das Pfeiffer´sche Drüsenfieber. Und ich sitze hier, und kann Dir schreiben.

Während des Drüsenfiebers war ich zwar auf einer Isolierstation, hatte aber Besuch von und sehr engen Kontakt zu meiner Freundin, ohne daß die sich angesteckt hätte.

Zu allererst solltest Du Dir mal keine unnötige Angst machen. Dieses Virus ist ein Teil unseres Lebens und nur selten Ursache eines Todes.

welche Ärtze sagen einem in so jungen Jahren denn, was mal kommen könnte?

Auch Ärtze können nicht in die Zukunft schauen. Aber Du solltest so viel Vertrauen zu Deiner Ärztin haben, daß Du es ernst nimmst, was sie sagt. Man sollte sich wohl ab und an Gedanken machen, aber keine Sorgen. Seinen Körper zu beobachten und im Zweifelsfalle Auffälligkeiten mit dem Arzt zu besprechen ist die beste Gewähr, auftretende Probleme rechtzeitig zu erkennen und angehen zu können. Hierbei sollte man aber immer die Kirche im Dorf lassen. Unser Körper ist schon eine klasse Maschine, die recht gut auf sich selbst aufpassen kann.

Was kann man dagegen tun, dass man sehr alt wird?

Ich habe Angst an einer Krankheit zu sterben.
Ich möchte unbedingt alt werden, doch ich habe Angst das ich Krebs bekomme und ihn nicht besiegen kann.
Was kann ich tun, dass ich erst gar nicht an einer Krankheit erkranke?

...zur Frage

Seit einem Jahr mit Pfeifischen Drüsenfieber zu kämpfen (Schwindel/Müdigkeit) Jemand Erfahrung damit, was man am besten machen kann?

...zur Frage

Habe hier ein lymphknoten aber laut arzt unaufällig, was denkt ihr?

Hatte früher das ebv virus, habe angst dass es ein lymphom ist

...zur Frage

EBV Virus nochmal Ausbruch in abgeschwächter Form möglich?

Ich hatte letztes Jahr im November das pfeifferische drüsenfieber. Vor einer Woche wurden dann meine Blutwerte gecheckt, das normale Blutbild war gut aber die EBV Virus werte waren noch erhöht. Ist es denn möglich dass es mir dadurch immer mal wieder schecht geht und ich diese krankheitsanzeichen habe? Seit gestern begann mein Hals wieder an zu kratzen und ich fühle mich so angeschlagen. Habe Angst dass ich nochmal das EBV Virus mit Fieber bekomme .. kann mir da jemand weiterhelfen? Und ist es eig normal dass die Virus werte immer noch hoch sind?

...zur Frage

Ebv virus und nasopharynxkarzinom?

Kennt sich da jemand aus ? Habe mal ein ebv virus gehabt vor 1-2 Jahren seitdem habe ich Lymphknoten die immer noch angeschwollen sind.. jetzt bestimmt schon 1 Jahr.. habe Angst dass es ein nasopharynxkarzinom ist, da die Symptome passen .. und meine naseninnenwände sind auch blutig ..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?