Krankhaftes aufkratzen von Wunden? (selbstverletzen) :(

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Was alle hier sagen ist quatsch, totaler quatsch. Ich gehe davon aus das du das genauso machst wie ich. Wir reden hier vom richtigen aufkratzen, nicht vom abpopeln oder abknibbeln. Hier geht es darum den Schorf komplett weg zu bekommen.. bis es blutet... immer und immer und immer wieder. Das ist nicht einfach ein "Irgendwas" mit dem man einfach so "aufhören" kann. Ich kann nur lachen wenn ich da lese "Ich habe eine Narbe"... Wenn es dir so geht wie mir, wirst du sicher hunderte von Narben haben von jeglicher Größe und alles.

Bei mir geht das noch eine Stufe weiter, etwas.... makaberer aber das werd ich jetzt nicht zum Besten geben. Fakt ist, das ist eine seelische Störung, ein automatismus den wir irgendwann mal gelernt haben um Schmerz zu kompensieren, und mittlerweile ist es wie Zähneputzen....

Ja Ihr Schreiber da oben.. schon mal versucht sich das Zähneputzen ab zu gewöhnen?

Wenn es nachts wirklich so schlimm ist empfehle ich dir nen mull-verband drum zu machen oder wenn das auch nicht hilft, versuch die Stelle anders abzudecken, mit nem größeren Pflaster...

Davon los kommt man meistens nur mit ner Therapie... Leider

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Frage... leider hab ich das Problem auch ... inzwischen etwas abgewöhnt :) Doch helfen kannst du dir nur selber, indem du dich darauf konzentrierst es nicht zu tun. Im Schlaf hab ich keine Idee was du tun kannst - Viel Erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach aufhören!! Das gibt narben.. Disziplin.. Ich hab es nach 1 jahr am bein ( mückenstich) auch geschafft aufzuhören. Jetzt hab i h eine narbe! Das ist wirklich nur eine macke.. Nichts ernstet im endeffekt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht ich habe es als kleines Kind auch immer gemacht, frag am besten beim hausarzt nach, wenn nicht versuch dir einzureden, dass es hässliche narben gibt..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wunden aufkratzen --- sprich Wundschorf "abpopeln" das machen viele Leute --- ich übrigens auch. Als krankhaft würde ich das nicht bezeichnen, das ist eher ne Macke.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meine Schwester macht das auch immer, bei der ist es nicht wirklih krankhaft, sondern einfach weil sie reflexartig überall kratz wo was ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der nacht kann man ein pflaster drüber machen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?