Krankgeschrieben wenn Frau im Krankenhaus (Kinderbetreuung)?

2 Antworten

Ist schon heikel. Dein Chef hat da nicht unrecht. Du kannst natürlich mit dem Kinderarzt sprechen und Dich für diese Zeit zur Betreuung "krankschreiben" lassen. Das ist aber keine Krankschreibung. Das heißt anders. Aber ob Du das auch tun solltest, hängt von Deinem Verhältnis zum Chef und Deinen Kollegen ab. Gewissensfrage!

Mein Chef ist ein Ar.... ! ;-))

0

Ich glaube Du musst Urlaub nehmen wenn Deine Frau krankheitsbedingt ausfällt und Du "auf die Schnelle" keinen Ersatzbetreuer finden kannst. Das wäre in meinen Augen z. Bsp. am Tag der Geburt. Danach müsstest Du Dich aber schon um die Betreuung kümmer, soweit ich weiß (aber das ist nicht ganz aktuell) stellt die Krankenkasse Kindesbetreuung zur Seite (Haushaltshilfe). Gaaaaaanz früher haben im damaligen Betrieb die Mütter "kindkrank" genommen, wenn das Kind krank war und nicht in den Kindergarten oder die Schule gehen konnte. Dafür standen ihnen je Kind 10 Tage zu (alleinerziehend?). Es kann sein dass das jetzt nur noch 4 Tagen Betreuungsurlaub sind. Ich meine irgendwo etwas gelesesn zu haben (das ist vollkommen unverbindlich) Krankschreiben lassen weil Deine Frau ein Kind bekommt und Du keine Betreuung für die "Große" hast geht glaube ich nicht. Ich glaube, verbindliche und kostenlose Auskunft kann Dir Deine Krankenkasse geben. Dort würde ich frühzeitig anrufen.

Was möchtest Du wissen?