Krankgeschrieben... Was tun gegen langeweile? :/

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Oh ja, krank sein kann so unendlich langweilig sein... Irgendwann nerven auch Lesen, Fernsehschaun und Internet :D.

Andere Möglichkeiten: Pack dich dick ein und mach einen nicht so langen, gemütlichen Spaziergang, damit dir die Decke nicht auf den Kopf fällt. Das schadet nicht!

Du könntest ja zur Abwechslung ein Hörbuch anhören, ein Bild malen, die kleinen Blumen umtopfen oder die Blumentöpfe neu anmalen, einen echten Old-School-Brief an Verwandte oder Freunde schreiben, Fingernägel lackieren :D...

Und wenn die Langeweile ganz schlimm wird, kann man seine Wäsche nach Farben sortieren ^^, die Stifte nach Größe, das Adressbuch aktualisieren, den Computer entmüllen, zusehen, wie der Antivirenscanner endlich mal einen Komplettdurchlauf macht, alte Fotos sortieren, Rechnungen überweisen, die Steuererklärung machen... dir fällt bestimmt was ein!

PS: Gute Besserung! :)

Online-Comics lesen. Z. B. "Girl Genius". Ist auf englisch, aber lustig! (dazu: Othar´s Twitter, sobald Du aus dem Comic weißt, wer der Typ ist. Köstlich!)

mhhh, vielleicht ein Buch lesen oder ein wenig spazieren gehen, ist auch nicht so anstrengend. Wenn du Lust hast, dann kannst du ja auch etwas leckeres Kochen :-)

Ruhen, Musik hören, Fernsehen schauen und alles befolgen was der Arzt angeordnet hat.

Du tust doch schon etwas. Du bist im Internet. Geht auch mal auf youtube.de und schau dir Musikvideos an.

Was möchtest Du wissen?