Krankgeschrieben von Amtsarzt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Es gibt keine Bescheinigung, auf der "Krankschreibung" oben drüber steht, weil es gar keine Krankschreibung gibt! Es gibt nur

  1. eine Arbeits-Unfähigkeits-Bescheinigung (AU)
  2. eine Wege-Unfähigkeits-Bescheinigung
  3. eine Bettlägerigkeits-Bescheinigung

Das Jobcenter kann eine dieser Nummern verlangen, wenn ein Kunde einen Termin nicht wahrnehmen kann.

Wenn man wegen einer Depression eine bestimmte Arbeit nicht ausführen kann (siehe Nummer 1), dann heißt das noch lange nicht, dass man nicht in einen Bus steigen und ein Amt besuchen kann. Oder eine Maßnahme.

Dafür benötigt man schon einen besonderen Attest eines Arztes. So sprach jedenfalls mal das Bundessozialgericht.

Und ein solcher Attest kann wiederum angezweifelt werden. Dann können weitere Schritte folgen - etwa ein amtsärztliches Gutachten.

Gruß aus Berlin, Gerd

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

... da kann aber etwas nicht stimmen, denn diese Potenz hat eine Amtsärztin nicht.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Partyangel
23.09.2016, 16:42

Medizinischer Diens von der Arge

0

Was möchtest Du wissen?