Krankgeschrieben bei Gleitzeit-beschäftigung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin.

Die Lohnfortzahlung gilt auch bei Gleit- und Vertrauensarbeitszeit.

Bei Gleitzeit werden die Tagessätze entweder durch die vertragliche Regelarbeitszeit, z.B. 8 Std. mit variabler Anfangs- und Endzeit oder durch den Durchschnitt, meist der letzten 3 Monate berechnet.

Bei Vertrauenarbeitszeit ist die vertragliche Regelarbeitszeit für die Tagessätze maßgeblich.

- -
ASRvw de André

Was steht denn zur Arbeitszeit im Arbeitsvertrag? Stehen da nur die monatlich oder wöchentlich zu leistenden Stunden oder auch wie viele Stunden/Tag gearbeitet werden soll?

Grundsätzlich richtet sich die Entgeltfortzahlung danach, wie ohne Krankheit hätte  gearbeitet werden sollen. Das nennt sich Lohn- oder Entgeltausfallprinzip und ist im § 4 Entgeltfortzahlungsgesetz geregelt.

Bei Schichtarbeitern wird z.B. so bezahlt, wie der Schichtplan es vorgesehen hat. In Deinem Fall wird es keinen Schichtplan geben, da stellt man auf die durchschnittliche Arbeitszeit der letzten 12 Monate ab. Solltest Du z.B. immer wieder Überstunden machen, fließen auch diese in die Entgeltberechnung ein.

Auch bei einer Teilzeitbeschäftigung, einem Midi- oder Minijob hast Du Anspruch auf sechswöchige Lohnfortzahlung Deines Arbeitgebers.

Krankengeld von der KK ab dem 43. Kalendertag erhältst Du allerdings nur bei einem Teilzeit- bzw. Midijob.

danke. den 2ten absatz verstehe ich nicht ganz. was ist midijob? habe den begriff noch nicht gelesen. danke dir

0
@Nutzer00

Jobs mit einem monatlichen Einkommen zwischen 450,01 und 850,-- Euro.

0

Darf der Lehrer mir Strafarbeiten aufgeben, auch wenn ich krankgeschrieben bin?

Hallo,

Es geht um folgende situation kurzgefasst:

Ich bin seit 2 Jahren Körperlich Krank und darf den schulsport nicht mitmachen, was aber durch krankengymnastik ausgeglichen wird. Ab und an meint mein sportlehrer ich soll 2 seiten schreiben, als "geistliche beschäftigung". Heute gings mir dann zuweit, und ich habe mich geweigert zwei seiten zu schreiben, wenn ich krankgeschrieben bin und sowieso keine sportnote bekomme. Er meinte ich müsste das schreiben, da er mir sonst eine 6 geben darf als verweigerung. Da beim zeugnis sowieso attest stehen muss, war mir das egal. Habe ich ihm auch gesagt. Danach sagte er nix mehr.

Nun meine frage: darf er als sportlehrer einen krankgeschriebenen schüler strafarbeiten geben? Ohne grund natürlich, nur weil er nicht will das wir rumsitzen? Wie sieht es aus wenn ich normal sport mitmachen würde und nur einmal krank bin?

Wäre sehr nett wenn jemand das mit dem schulgesetz belegen könnte,

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Zahnarzttermin - Geht das auf die Gleitzeit oder zählt eine Krankmeldung?

Habe heute mittag einen Zahnarzttermin, also nur Zahnreinigung. Im Betrieb hat man mir gesagt das geht auf Gleitzeit. Jetzt habe ich aber nächste Woche einen Termin um Füllungen zu machen mit Betäubungen. Was wenn ich danach wegen den Schmerzen und Betäubung nicht mehr arbeiten kann? Geht das dann trotzdem auf Gleitzeit? Ach ja: Bin 18 falls das wichtig ist!

...zur Frage

Wenn man lange krankgeschrieben wird und der Stress abfällt, kann man noch kränker werden (mit anderen Dingen)? Gibt es dafür eine Bezeichnung?

Hey,

ich bin jetzt 11 Tage krankgeschrieben. Mittlerweile habe ich noch etwas anderes, eine Erkältung dazubekommen und musste zum Zahnarzt. Ich habe schon öfter gehört, dass wenn der Stress abfällt, weil man z. B. Urlaub hat, das einige da dann oft krank werden. Nun habe ich das Gefühl, dass ich durch die krankgeschriebenen Tage und die dadurch gewonnene "Freizeit" noch mehr Krankheiten dazu kriege. Gibt es dafür einen Begriff, wenn man während der Krankheitstage noch mehr krank wird? Während der Freizeit heißt das Problem wohl "Leisure Sickness".

...zur Frage

im ersten monat krank, was bezahlt mir da die krankenkasse?

hatte vorher teilzeitjob und jetzt vollzeit

...zur Frage

Am ersten Arbeitstag krank, bekomme ich trotzdem Gehalt?

Ich wurde am ersten Tag des Arbeitsverhältnisses für eine Woche krankgeschrieben.

In der zweiten Woche habe ich dann 3 Stunden gearbeitet und wurde dann in die Notaufnahme gebracht (wegen der selben Sache), nochmal eine Woche krankgeschrieben.

Die Versicherung meinte ich habe keinen Anspruch auf Krankengeld, da a) eine Beschäftigung angefangen werden muss (Ich muss also tatsächlich kurz gearbeitet haben (was ja Anfang der zweiten Woche passiert ist)) und b) Mein Arbeitsverhältnis um einen Tag zu kurz ist.

Jetzt ist die Frage: Die ersten 6 krankgeschriebenen Wochen zahlt doch der Betrieb, habe ich bei denen denn Anspruch darauf oder auch nicht?

PS: Eine Kollegin meinte der Betrieb zahlt immer um den 28. im Monat rum, bisher kam noch nichts auf meinem Konto an.

...zur Frage

Kein Krankengeld in der Schweiz?

Ich wurde nach einem Monat Beschäftigung krank. Der Arzt hat mich 2 Wochen krankgeschrieben. Aus diesem Grund habe ich eine Kündigung von meinem Arbeitgeber enthalten. Dies scheint rechtlich in der Probezeit erlaubt zu sein.

Jetzt ist die Sache, dass ich auch keinen Anspruch auf ein Krankentaggeld bekomme, da der Arbeitgeber im Arbeitsvertrag stehen hat, dass er erst nach einer Beschäftigung von 3 Monaten Krankentaggeld bezahlt. Habe ich nun gar keine Chancen noch etwas von dem Geld zu sehen, abgesehen von der Kündigung, die sowieso schon schlimm ist ?

Ich bitte um Hilfe

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?