Krankgeschrieben angst vor kündigung?

4 Antworten

Mach Dir doch keine Sorgen, wenn Du krank bist kannst Du nicht in die Arbeit. Wegen Krankheit kann man nicht gekündigt werden.

Werd wieder gesund. Ich drück Dir die Daumen.

Du hast nichts zu befürchten

Bist Du denn noch in der Probezeit? Sonst ist das kein Kündigungsgrund, wenn Du mal ein paar Tage krank bist.

und warum sollte man dich direkt kündigen weil du krank bist?

gibt welche die währenden arbeiten gekündigt werden ohne das sie krank geworden sind

15

Ich weiß es nicht.. aber ich bin wirklich seht krank und kann mich kaum bewegen

0

Ich habe meine Arbeitsstelle zum 23. Januar gekündigt, ist meine Kündigung ungültig?

Hallo,

ich bin krankgeschrieben und habe auf Anraten meines Neurologen die Arbeit gekündigt. Habe auch eine Bescheinigung vom Neurologen für´s Arbeitsamt erhalten, damit ich keine Sperre bekomme.

Nun, bin ich mir aber nicht sicher, ob meine Kündigung überhaupt rechtsgültig ist. Mein Arbeitgeber bekam die Kündigung am 9. Januar per Einschreiben und in der Kündigung stand, dass ich zum 23. Januar kündige. Meine Probezeit ist vorbei.

Im Arbeitsvertrag steht: "Nach Ablauf der Probezeit kann das Arbeitsverhältnis von beiden Parteien auf der Grundlage gesetzlichen Kündigungsfrist von 2 Wochen gekündigt werden."

Vorhin habe ich im Internet gelesen, dass man ja eigentlich nur zum Monatsende oder 15. kündigen kann und weiss jetzt nicht, ob das auch für mich gilt.

Wie seht ihr das? Ist meine Kündigung ungültig? Mein Arbeitgeber hat meine Kündigung so hingenommen.

Ich arbeite übrigens bei einem Sicherheitsdienst in Niedersachsen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?