Krankes Kind (3Jahre alt) mit Fieber will nichts trinken. Was kann ich tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  1. Wasser plus etwas Selter (pitzel!) und etwas Apfelsaft. (Oder worauf er/sie sonst so steht)
  2. Schnell zum Arzt!

Bei dem Wetter, dem Alter und auch noch Fieber wäre meine erste Handlung der schnelle Weg in eine Kinderklinik. Mit 3 Jahren ist das noch sehr gefährlich. Und bei den kleine Würmchen gilt: Lieber ein Mal zu viel als ein Mal zu wenig!

Hab noch was vergessen, obwohl das eigentlich nur bei Kindern funktioniert, die noch schnullern: Schnuller wegnehmen und durch nassem Waschlappen ersetzen. Aber dafür ist dein Kind sicher schon zu alt. Hilft aber vielleicht eltern mit kleineren Kindern (so bis 18 Monate hat das bei meinem Sohn gut geklappt.)

0
@Yamakuzure

Juhu, er hat gerade ganz viel Apfelschorle getrunken. Die Idee mit dem Waschlappen ist toll. Werde ich mir für seine kleine Schwester merken :-))

0
@Miezekatze32

Oh, das freut mich, dass das mit der Apfelschorle geklappt hat! Und vielen Dank fürs Sternchen. 8^D

0

Also ein Artzt würde ich schon aufsuhen. diese Trinkstörung muss was mit dem Fieber zu tun haben. - ein Artzt kann dabei ambesten helfen. ;)

gute besserung an das kleine Kind!

Danke dir. Wir waren gerade beim Arzt. Er sagt, es ist alles nicht so schlimm. Er soll nur viel trinken, was er leider nicht tut :-((

0

Wenn es Durchfall bekommt, gleich mit allen Mitteln versuchen es von den Ärtzten auf einen EHEC Virus untersuchen zu lassen, aber so oder so zum Artzt.

er war schon beim Arzt. Hat eine Ohrenentzündung :-((

0

Kann man durch Alkohol trinken Fieber bekommen?

Kann man durch Alkohol trinken Fieber bekommen?

...zur Frage

Mein bruder hat fieber wie kann ich ihm helfen?

Ich will ein guter bruder sein uns meinem kleinen Bruder helfen. Ich mache mir sorgen um ihn er idt HIV positiv... er hat schon seit einer woche fieber ich mache mir so krasse sorgen glaubt ihr alles ist ok bei ihm ?

...zur Frage

Hohes Fieber - wie bring ich mein Kind zum trinken?

Mein Kind (4) hat jetzt schon den 3ten Tag Fieber .Vom Arzt bekommt man vor allem immer den Tip viel zu trinken. Sie verweigert trinken aber fast völlig. Habe ihr schon alles angeboten, bin am verzeifeln und mache mir wirklich Sorgen. Wie kann ich sie zum trinken bewegen??? Bin um JEDEN Tip dankbar!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

...zur Frage

Ist dieses Geschenk richtig für ein schwer krankes Kind?

Hallo,

ein mir sehr nahestehendes Kind (3Jahre) hat die Diagnose Leukämie bekommen.

Sie liegt jetzt im Krankenhaus und bekommt Chemotherapie. Ich gehe sie bald besuchen und habe ihr ein Geschenk selber gemacht. Und zwar habe ich ein "Hoffnungsbüchlein" mit Collagen von ihr und mir, mit allen Dingen , die wir gerne zusammen unternommen haben, zusammengestellt.

Plötzlich bin ich unsicher, ob das eine gute Idee ist! Was ist, wenn sie gar nicht mehr mit mir zusammen sein kann? Was, wenn sie ganz lange nichts mehr unternehmen kann? Ich schwanke plötzlich zwischen "ihr Hoffnung schenken" und

"ihr etwas vorzumachen"....

Was meint ihr dazu? Soll ich ihr das Büchlein schenken, oder lieber nicht?

...zur Frage

Kind zittert

Hallo mein Kind ist 5 (im Juni wird er 6 ) er hat streptokkoken und Antibiotikum bekommen und vor ca.3 Stunden fiebersaft, er schläft seit einer Stunde , Fieber kommt langsam wieder , er hat eiskalte Hände , Füße und Nase ... Er zittert ohne Ende .... - obwohl er fast kein Fieber hat ( es kommt langsam ) zittert er so sehr und friert ... Ist das normal ??? Ich mach mir solche Sorgen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?