Krankenwagen Kosten bei Drogenmissbrauch. Wer zahlt?

4 Antworten

Nein, Krankenwagen-Kosten musst Du nicht zahlen, aber die üblichen GuteFrage-Trollkosten, d.h. den Verlust Deiner Glaubwürdigkeit.

Man braucht sich dazu nur Deine andere Frage zu Chrystal anzuschauen und Deinen lächerlichen Versuch darzulegen, dass "SlyderXS" Dein Kumpel ist....

Arschkarte - (Drogen, Kosten, Krankenwagen)
  1. Ich halte deine Geschichte für erstunken und erlogen.
  2. Ich will aber dennoch mal darauf antworten:
  3. Abgerechnet werden kann leider nur der Transport. Ist dieser nicht erfolgt, gibt es für den Leistungserbringer auch nichts abzurechnen (böswilligen Fehlalarm mal ausgenommen).
  4. Wäre ein Transport erfolgt (und das wäre mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auch geschehen, wenn die Geschichte stimmen würde), dann wären das wohl Kosten von ca. 250 bis 350 Euro gewesen. Diese hätte die Krankenkasse getragen und unter Umständen bei dir geltend gemacht, da du den Einsatz selbst verschuldet hast.
  5. Hinzu wäre ein Eigenanteil von 10 Euro gekommen, der in jedem Fall gezahlt werden muss, auch wenn die Krankenkasse die Transportkosten trägt.

mit punkt 1 liegst du falsch

0

im ideal Fall sogar nur 10 EURO !

und was gannz anderes zum Thema Crystal : am 10.11 kommt die NEUE Staffel Breaking Bad

Was möchtest Du wissen?