Krankenversicherungspflicht? Wie komme ich raus?

2 Antworten

Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe willst du aus der gesetzlichen raus und dich rein privat versichern ? Also die meisten privaten Versicherungen haben einen extrem hohen Selbstbehalt den du auch aufbringen kannst ( dh du musst dein monatliches Einkommen offen legen und das muss der Versicherung dann passen ) viele machen das auch mit einer mindestenst verdienst Angabe zB dein Lohn muss brutto über 3.500 sein dann nimmt dich die private ( als Beispiel ) an sich Rat ich dir ab dich rein privat zu versichern  ( evtl kkh Aufenthalt , Schwangerschaft oder Verlust des Jobs sind schon recht riskant )!

Es ist richtig, wenn Du in der GKV bist, kannst Du die erst nach 18 Monaten wechseln. Ich verstehe jetzt nicht ganz, worauf Du hinaus willst. Dich gar nicht mehr versichern? Was Leichtsinn pur wäre. Wenn Du nicht mehr arbeitest und verheiratet bist, dann kannst Du bei Deinem Partner beitragsfrei in die Familienversicherung rein. Wenn Du allerdings weiter berufstätig bist und eigenes Geld verdienst, dann unterliegst Du bis zu einem bestimmten Betrag der Versicherungspflicht und kannst nichts dagegen machen.

Was möchtest Du wissen?