krankenversicherungsausweis (nicht über die Familienversicherung)?

2 Antworten

Hier z.B. die Regelung bei der AOK mit der Familienversicherung:

*Beitragsfrei krankenversichert sind:

Eheleute/eingetragene Lebenspartner
Kinder
Stiefkinder und Enkel, wenn das Mitglied sie überwiegend unterhält (Stiefkinder sind auch Kinder des Lebenspartners eines Mitglieds)
Pflegekinder, wenn sie wie Kinder mit den Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben 
Kinder von familienversicherten Kindern

Voraussetzung ist weiterhin, dass die Angehörigen ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland haben. Zwischen- oder überstaatliche Regelungen bleiben unberührt.

Die Versicherung besteht für Kinder bis zum vollendeten

18. Lebensjahr,
23. Lebensjahr, wenn und solange sie nicht erwerbstätig sind,
25. Lebensjahr, solange sie sich in Schul- oder Berufsausbildung befinden oder ein freiwilliges soziales beziehungsweise ökologisches Jahr leisten. Über das 25. Lebensjahr hinaus verlängert sich die Familienversicherung um den Zeitraum, um den eine Schul- oder Berufsausbildung wegen einer gesetzlichen Dienstpflicht unterbrochen oder verzögert wurde.*

Nachzulesen unter AOK Leistungen Familienversicherung: www.aok.de/niedersachsen/leistungen-service/leistungen-familienversicherung-43074.php

Die Krankenkasse übernimmt der Träger:

Teilnehmerinnen und Teilnehmer am FSJ/FÖJ oder BFD werden nach den jeweiligen gesetzlichen Grundlagen sozialversicherungsrechtlich so behandelt wie Beschäftigte oder Auszubildende, das heißt, sie sind während ihrer freiwilligen Dienstzeit grundsätzlich Mitglied in der gesetzlichen Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Als Berechnungsgrundlage der Beiträge dient grundsätzlich das Taschengeld plus der Wert der Sachbezüge (Unterkunft, Verpflegung, Arbeitskleidung) beziehungsweise der hierfür gezahlten Ersatzleistung. Die gesamten Beiträge, also sowohl der Arbeitgeber- als auch der Arbeitnehmeranteil, werden vom Träger bzw. von der Einsatzstelle gezahlt. Ihre Sozialversicherungsnummer erfragen die Freiwilligen bei ihrer Krankenkasse. Sie muss vor Beginn des Freiwilligendienstes vorliegen.

http://www.pro-fsj.de/index.php/a-b-c

Was ist eine Familienversicherung?

Auf vielen Seiten steht, dass wenn man als minderjähriger eine Einkommensgrenze von 450 Euro im Monat überschreitet, selber Teil seiner Krankenversicherung zahlen muss bzw. die Familienversicherung aufgelöst wird. > Was genau ist eine Familienversicherung?

...zur Frage

Wie lange kann ich in meiner Familienversicherung bleiben....

Wie lange kann ich in meiner Familienversicherung bleiben wenn ich weder ein einkommen noch Hartz4 habe also bis zu welchem alter???

...zur Frage

Versicherungsschutz in der Zeit zw. FSJ und Studium?

Wie ist man versichert wenn man bis zum august ein fsj gemacht hat und dann im oktober mit dem studium anfängt? greift für den zeitraum automatisch die familienversicherung oder muss man da was beantragen ?

...zur Frage

Muss ich den vollen Krankenversicherten Beitrag zahlen, wenn ich mein FSJ mache?

Guten Abend,

ich bin 21 w, mache gerade ein FSJ und bin selber bei einer Krankenkasse versichert - (keine Familienversicherung).

Meine Frage ist jetzt, ob ich weiterhin den vollen Beitrag der Krankenkasse zahlen muss, wenn ich mein FSJ mache, oder ob es eine Möglichkeit gibt diesen Betrag zu reduzieren. Bei meiner Krankenkasse wurde ich ständig weitergeleitet und man meinte immer zu mir, dass man mich zurück rufen würde, was diese nie taten.

Im Internet gibt es nicht vie über das Thema zu lesen, die meisten sprechen über eine Familienversicherung und unter 25 Jahre. Auf einer weiteren Seite habe ich gelesen, dass meine FSJ-Einrichtung eigentlich für den Beitrag aufkommen müsste, stimmt das?

Kann mir jemand dazu mehr sagen oder Tipps geben an wen und wo ich mich wenden kann?

Danke :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?