Krankenversicherung und Fernschule

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

nach § 10 Absatz 1 SGB V ist Voraussetzung, dass er in Schul- oder Berufsausbildung ist. Diese gleiche Formulierung gilt auch für das Kindergeld. Am besten Bestätigung über den aktuellen Kindergeldbezug (Bescheid und Kontoauszug) an die Krankenkasse senden. Gegen die Beendigung der Familienversicherung Widerspruch einlegen.

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samy89
27.08.2012, 13:51

Hey und danke für die Antwort, im Termin der heute morgen war,wurde von der Sachbearbeiterin gesagt,das dies nichts miteiandner zu tun haette,weil es ein anderes Gericht sei. Sie würden auch keinen Kompromiss eingehen,letztendlich bliebe nur der Weg zum Gericht. Ziemlich mies...

0

Beim Fernlehrninstitut anfragen und eine Bestätigung über die Einsendeaufgaben geben lassen, diese dann zur Krankenkasse schicken

Ich habe ebenfalls an einem Fernlehrgang teilgenommen und nur ganz wenig eingeschickt. Familienkasse hat Antrag auf Kindergeld abgelehnt, vor Gericht aber wurde es mir zugestanden und ich bekam Kindergeld für die gesamten Monate ausgezahlt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samy89
22.08.2012, 13:07

Die letzte Einsendeaufgabe liegt ca. 3 Monate her,die Krankenkasse möchte aber eine Bescheinigung über aktuelle Einsendeaufgaben.

Kindergeld bekommt er aber allerdings noch.

0

Was möchtest Du wissen?