Krankenversicherung Studium im Ausland?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo 123Mrautofreak,

das hört sich nach einem interessanten Aufenthalt in der Schweiz an!

Deutschland hat mit der Schweiz ein Sozialversicherungsabkommen geschlossen, sodass deine Gesetzliche Krankenkasse ein Teil der Behandlungskosten in der Schweiz übernimmt. Beachte bitte, dass die Behandlungskosten in der Schweiz sehr hoch sind, so dass ohne eine Auslandskrankenversicherung erhebliche Mehrkosten für dich entstehen können.

Nach meinen Informationen sind jedoch sämtliche Personen,die sich mehr als 3 Monat in der Schweiz aufhalten, versicherungspflichtig in der Schweizer Krankenversicherung. Unter gewissen Voraussetzungen können sich Inhaber einer Europäischen Krankenversicherungskarte von der obligatorischen Krankenversicherungspflicht befreien lassen.

Am besten klärst du das direkt mit deiner Hochschule. Die werden dir bestimmt alle Möglichkeiten darlegen können.

Solltest du eine Auslandskrankenversicherung für die Schweiz benötigen, kannst du unter dem folgenden Link nähere Informationen bekommen:

http://www.barmenia.de/de/produkte/reiseversicherung/einzelreisen/uebersicht.xhtml">http://www.barmenia.de/de/produkte/reiseversicherung/einzelreisen/uebersicht.xhtml

Viele Grüße

Denis vom Barmenia-Team

Nach meinem Kenntnisstand, müssen sich Studenten in der Schweiz gesetzlich versichern. Außerdem ist es glaube ich auch erforderlich, dass du dich in der Schweiz mit Hauptwohnsitz anmeldest.

Du müsstest ja auch deinen Wohnort in die Schweiz verlegen(zumindest offiziell). Entsprechend sinnvoll wäre dann auch eine Versicherung vor Ort.

Die Hochschulen haben teilweise eigene Anforderungen / Vorschriften für die Krankenversicherung. Also am besten erstmal dort erkundigen.

Weitere Info findest du hier und auf vergleichbaren Seiten :

https://www.college-contact.com/vorbereitung/auslandskrankenversicherung

Apolon 10.07.2017, 13:53

Dein Hinweis auf eine Auslandskrankenversicherung hilft nicht weiter.

Wenn die Studentin weiterhin in Deutschland mit Hauptwohnsitz gemeldet ist, benötigt sie eine Krankenversicherung bei der GKV, bzw. PKV. 

Eine Auslandsreisekrankenversicherung wäre nur als Ergänzung möglich.

0

Was möchtest Du wissen?