Krankenversicherung nach Ausbildung, wenn Schüler?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ab Beginn des Schulbesuches kann man sich bis zum 25. Geburtstag kostenlos in der gesetzlichen Krankenkasse der Eltern versichern. Ggf. besteht auch Anspruch auf Bafög. Die Einkommensgrenze von 375 bzw. 400 Euro darf nicht überschritten werden (Bafög und Kindergeld zählen aber nicht als Einkommen).

Wenn die Lücke zwischen Abschlussprüfung und Schulbeginn maximal 4 Monate beträgt kann man ggf. auch während der Lücke kostenlos über die Eltern versichert werden.

http://www.das-neue-bafoeg.de/

Gruß

RHW

Danke für den Stern!

0

Kommt drauf an, was Du für eine Schule machst. Abendschule? Zweiter Bildungsweg? Meisterschule? Für alles gibts Tarife. Die Beitragshöhe ist bei den meisten genau die der Höhe des Studentenbeitrags, also ca.77€.

Ausbildungssuchend melden nach Schulabbruch?

Hallo zusammen, Ich habe eine Ausbildung hinter mir, habe ein Jahr als Geselle gearbeitet und besuche nun die 12. Klasse. Da ich dort kein Land sehe möchte ich die Schule abbrechen und im Sommer eine neue Ausbildung beginnen. Momentan bin ich bei meiner Mutter in der Privatversicherung mit drin. Ich möchte gar kein Arbeitslosengeld beantragen. Jetzt zum Winter hin ist es sehr schwer wieder Arbeit zu finden. Kann ich mich nun Ausbildungssuchend melden? Wie sieht es mit Krankenversicherung aus? Wie sieht es mit Kindergeld aus? mfg

...zur Frage

Nach meiner abgeschlossenen Ausbildung und gehe ich ab September wieder auf die Schule (2Jahriges Berufskolleg) Wie sieht das mit der krankenversicherung aus?

...zur Frage

Krankenversicherung - Schüler ab 25?

Hallo!

Mein Freund geht ab 04.09 zur Schule und muss sich dann selbst versichern, nun also meine Frage, weiß jemand wieviel das in etwa im Monat kostet bzw. welche Krankenkasse am günstigsten ist und was man beachten sollte?

...zur Frage

Wie läuft es bei der Familienversicherung ab?

  1. Wenn man 18 Jahre alt ist und eine Ausbildung abgeschlossen hat und Vollzeit arbeitet, dann ist man doch nicht mehr mit der Familie mit versichert ?Oder kann man sich das aussuchen, ob man selbst versichert sein möchte, oder mit der Familie?

  2. Was ist, wenn ich 18 Jahre alt bin, eine Ausbildung abgeschlossen haben und arbeitslos werde, aber beim Arbeitsamt gemeldet bin? Bin ich dann automatisch bei der Familie mitversichert?

  3. Wie ist es, wenn ich nach der Ausbildung Vollzeit arbeite, aber mit 20 dann arbeitslos werde und beim Arbeitsamt gemeldet bin? Bin ich dann automatisch wieder bei der Familie mitversichert oder nicht?

  4. Wie läuft es nach dem 23 Lebensjahr ab? Ab da an gilt doch die Familienversicherung nicht mehr. Wenn ich arbeitslos und bei der Arbeitsagentur gemeldet bin? Zahlen die das oder nicht?

...zur Frage

private Krankenversicherung - Minijob - Wechsel in Teilzeit - Ausbildung - Schüler -

Hallo,

ich habe einige Fragen bezüglich Krankenversicherung und Sozialversicherungspflicht. Ich bin noch Schüler, mache mein Abitur und habe ab Mai keine Prüfungen und keinen Unterricht mehr.

Im Moment wohne ich Zuhause und mache seit einem dreiviertel Jahr einen Minijob (bis 450€). Ich bin über meine Eltern privat Krankenversichert und gehe im Oktober in die Ausbildung, wofür ich eine eigene Krankenversicherung benötige, weshalb die private Krankenversicherung 3 Jahre bis zu meinem Studium ausgesetzt wird und ich sie dann wieder nutzen kann.

Ich möchte nun meinen Minijob kündigen und eine Beschäftigung in Teilzeit anfangen (20-30 Std./Woche), um mir für Ausbildung und Studium ein finanzeilles Polster anzusparen.

Wie sieht es nun mit der privaten Krankenversicherung aus? Da meine Beschäftigung länger als die für ein kurzfristiges Beschäftigungsverhältnis üblichen 50 Tage andauern wird und ich mehr als z.Zt. 450€ im Minijob verdienen werde/möchte, benötige ich doch eigentlich eine eigenständige, gesetzliche Krankenversicherung, stimmt das?

Kann ich die private Krankenversicherung auch für die 4 Monate, die ich in Teilzeit arbeiten möchte, aussetzen? Kann ich die eigenständige Krankenversicherung des Teilzeitjobs dann auch für meine Ausbildung übernehmen?

Ich blicke im Moment durch diesen ganzen Versicherungswahnsinn nicht durch...

...zur Frage

Wie versichern während schulischer Ausbildung?

Ich fang im September meine zweite Ausbildung (schulische Ausbildung zur Sozialassistentin) an. Bisher bin ich noch über meinen Ehemann versichert aber die Scheidung ist jetzt bald durch und dann sind meine Tochter und ich nicht mehr versichert . Über meine Mutter kann ich mich auch nicht versichern da ich zu alt bin. Ich muss mich also freiwillig gesetzlich versichern. Das ist aber recht teuer und weil ich dann nur knapp 650 € Bafög bekomme eigentlich sogar ZU teuer :( Gibt's keine Möglichkeit wie man sich während einer schulischen Ausbildung günstig versichern kann? Falls das was zur Sache tut- die Ausbildung läuft über eine Höhere Berufsfachschule.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?