Krankenversicherung nach Ausbildung

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

du musst dich bei der Krankenkasse familienversichern, bei der Mutter oder Vater versichert sind. aus deiner Schilderung geht das ja leider nicht hervor, ob du in der selben Kasse versichert bist wie einer deiner Elternteile. deshalb meine etwas kleinliche Ausführung. aber man weiß ja nie.

sollte einer deiner Elternteile allerdings PKV sein, ist von der Kasse zu prüfen, ob du Anspruch auf Familienversicherung in der GKV hast oder nicht. da gibt es bestimmte Vorgaben.

wichtig ist, dass du - wenn deine Krankenkasse nicht die ist, in der du familienversichert wirst - deiner bisherigen Kasse mitteilst, dass du mit Beginn des Studium familienversichert bist bei Kasse XY. ist es aber die selbe Krankenkasse so schickst du deine Immatrikulationsbescheinigung ein.

in allen hier genannten Fällen muss Mutter/Vater extra einen Antrag auf Familienversicherung stellen. das geht nämlich nicht automatisch. leider denken das die meisten, aber in Deutschland geht nichts automatisch.

noch zu berücksichtigen ist, dass man als Student nur Anspruch auf Familienversicherung hat, wenn man nicht mehr wie 365 EUR im Monat verdient (Stand 2011). außerdem endet der Anspruch bei Vollendung des 25. Lebensjahres.

solange du Arbeitslosengeld 1 bekommst, bleibst du selbst versichert und die Beiträge werden von der Agentur für Arbeit gezahlt.

fragdochmalnach 04.08.2011, 01:45

Danke erstmal für die ausführliche Antwort!

Ich bin aktuell in der selben Krankenkasse wi mein Vater, der als Hauptversicherter gemeldet ist und über den die Familienversicherung laufen würde.

Das heisst ich gebe bei diesem Antrag an, dass ich ab Oktober studiere (als Beleg den immatrikulationsantrag beifügen) und bin dann ab diesem Zeitpunkt familienversichert?

Behalte ich dann meine aktuelle Versicherungsnummer, oder wird mir dann dort eine neue zugestellt? Den diese muss ich auf dem Immatrikulationsnatrag mit angeben.

0
linagesa 04.08.2011, 08:52
@fragdochmalnach

sobald du die Imma hast, füllt dein Vater den Antrag auf Familienversicherung aus. den kann man bei den meisten Kassen online runterladen, oder dein Vater fordert ihn telefonisch an. wenn ihr den Antrag ausfüllt, legt ihr die Imma mit dazu und gebt an, dass deine eigene Versicherung zum Zeitpunkt x beendet werden soll, da ab Zeitpunkt y eine Familienversicherung "siehe Antrag" durchgeführt werden soll. die Kasse prüft das dann und du bekommst eine neue Krankenversicherungsnummer. wenn du schonmal über deinen Vater familienversichert warst in der Vergangenheit, so bekommst du die Versicherungsnummer von "damals" wieder. eine neue Versichertenkarte gibt es dann natürlich auch. solange die aber noch nicht da ist, kannst du bedenkenlos mit deiner jetzigen Karte zum Arzt gehen. sobald die Familienversicherung steht, kannst du dir auch für die Uni eine Bescheinigung über das Bestehen der Familienversicherung ausstellen lassen von der Kasse. aber immer daran denken, nichts geht automatisch. alle extra anfragen.

0
fragdochmalnach 04.08.2011, 16:28
@linagesa

Ich war heute nun bei der KK, habe dort gesagt ab wann ich studieren möchte und das ich aktuell arbeitslos gemeldet bin, den Antrag ausfüllen lassen und mitgenommen, damit mein Vater ihn unterschreiben kann.

Habe direkt auch eine Bescheinigung für die FH bekommen, auf der steht die aktuelle KV-Nummer. Hatte jetzt nciht gefragt ob ich eine neue Numemr bekomme, weil ich erst daheim gesehen habe, dass es die selbe Nummer wie auf der aktuellnkarte ist. Aber die sollten das ja intern schon wissen.

Hab somit alles erledigt, danke für die Antworten :)

0
linagesa 04.08.2011, 17:40
@fragdochmalnach

das klingt sehr gut. ich denk schon, dass das alles klar geht. dann noch eine gut Zeit bis zum Studienbeginn. und beim Studium dann viel Erfolg.

0

du warst solange du arbeitslos warst bei der arge versichert. du kannst einen antrag auf familienversicherung bei deiner krankenkasse stellen. nimm den versicherungsnehmer deiner familie mit zur kk.

Was möchtest Du wissen?