Krankenversicherung meiner Tochter?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

In der gesetzlichen Krankenversicherung zahlt man keinen extra Beitrag für die Familienversicherung !

Wie alt ist denn deine Tochter ?

Wenn deine EX - Frau über dich versichert war dann sollte sie jetzt selber Mietglied bei deiner Krankenkasse sein,wenn sie keine andere gewählt hat und dann zahlt das Jobcenter auch die Beiträge,wenn sie keine versicherungspflichtige Beschäftigung hat und somit dann selber Sozialabgaben hat und die Beiträge von ihrem Bruttoeinkommen abgehen.

Ist die Tochter min. 15 Jahre alt,dann ist sie auch selber Mietglied bei einer Krankenkasse,dass wurde am 01.01.2016 geändert,seitdem ist im ALG - 2 Bezug eine Familienversicherung nur noch unter 15 möglich,weil man da noch nicht als arbeitsfähige Person gilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Tochter ist bei DIR familienversichert, dadurch zahlst du 0,0 Euro mehr Beitrag.

Minderjährige Kinder sind über einen Elternteil familienversichert.

Dieses ist ein Riesenvorteil bei einer gesetzlichen Krankenversicherung.

Ich bin geschieden und die Tochter ist über mich krankenversichert, hat ihren Wohnsitz bei der Mutter. Kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Familienversicherung kann von grundsätzlich beiden Elternteilen abgeleitet werden (§ 10 SGB V).

Jedoch haben Leistungsbezieher SGB II über 15 Jahre keinen Anspruch auf FamV über den leistungsbeziehnden Elternteil und da das Jobcenter keine Lust hat unnötigerweise Beiträge für die Tochter zu zahlen wird die Familienversicherung nun über dich eingerichtet.

Für dich ändert sich nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Familienversicherung ist für Dich kostenlos. Du bist der Unterhaltszahler, Du bist verpflichtet die Krankenkasse fürs Kind zu stellen.

Da ist keine Problematik. Die Versicherung der Frau wird die Versicherung des Kindes ablehnen, wenn Deine Frau sagt, dass Du den Unterhalt zahlst.

Kann Dir aber völlig schnuppe sein, da es Dich nichts kostet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann es dadurch sein das ich bislang mehr Beitrag gezahlt habe?

Meines Wissens werden Kinder kostenlos mitversichert, auf Deinen Beitrag dürfte es also keinen Einfluß gehabt haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der GKV zahlst du nicht mehr für dein Kind. es ist im Rahmen der Familienversicherung kostenlos mit versichert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Trucker87
03.07.2017, 10:37

Also hat sich meine noch Frau nicht ganz drum gekümmert die Versicherung umzumelden. Aber beim Jobcenter hat sie ja angegeben das sie mit meiner Tochter lebt und dan auch übers Jobcenter versichert wird. Komisch

0

Zitat: Kann es dadurch sein das ich bislang mehr Beitrag gezahlt habe?

nein - Kinder sind in der GKV kostenlos mitversichert ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?