Krankenversicherung in Thailand

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, wenn Sie die Auskünfte der "Experten" gelesen haben, dann sollten Sie mal eine gründliche Analyse Ihrer Situation beginnen. Sind Sie bereits chronisch krank? Wie oft mußten Sie in der Vergangenheit (5 Jahre) einen Arzt konsultieren? Welche Erkrankungen waren das? Sind Sie z. Zt. ständig auf Medikamente angewiesen? Fast alle Medikamente sind in Thailand sehr preiswert ohne Rezept zu bekommen! Wenn Sie ein gesunder Typ sind, können Sie es verantworten ohne Versicherungsschutz nach Thailand zu gehen, ich empfehle aber 10.000,-- Euro für einen unerwarteten Unfall / Hospitalaufenthalt etc. zur Verfügung zu halten und diesen Betrag mit dem eingesparten KV-Anteil der Rente konsequent aufzustocken. Die öffentlichen Krankenhäuser in Thailand werden Sie auch im Fall der Zahlungsunfähigkeit auf "unterstem Niveau" behandeln - die privaten Hospitäler werden Sie bei Zahlungsunfähigkeit vor die Tür stellen, "bis das Licht ausgeht"! Das Leben in Thailand ist nicht ganz ungefährlich und halt vollkommen anders als in Deutschland. Das inzwischen in Deutschland "unbezahlbare" soziale Netz, gibt es in Thailand nicht, ich denke aber, es ist auch nicht erforderlich! mfg Hajobello

Ach, unser Hajo, der Mann fuers Praktische.

ich empfehle aber 10.000,-- Euro für einen unerwarteten Unfall / Hospitalaufenthalt etc. zur Verfügung zu halten und diesen Betrag mit dem eingesparten KV-Anteil der Rente konsequent aufzustocken.

Recht hat er! Diese Empfehlung ist in vielen Faellen absolut die richtige. Aber nur, wenn man sie auch vollstaendig umsetzt und somit auch den letzten Teil einhaelt, also wirklich staendig entsprechend aufstockt. Spaetestens daran hapert's dann aber leider bei vielen. Und die haben dann beispielsweise nach nem Herzinfarkt maechtige Probleme, weil sie den Bypass nicht mehr vorab bezahlen koennen.

1

Danke, für die Auskunft. So habe ich mir das auch vorgestellt, ich bin mit 60 J. noch fit und brauche so gut wie kein Arzt und keine Medikamente. Ich pendele jeweils für 6 Monate nach Thai die nächsten 3 Jahre und wenn ich mit 63 J. meine volle Rente bekomme und bis dahin 10-15 Tsd.€ zusammen habe, dann werde ich mit einem Multiple-Visa erst mal 1 Jahr testen, man weis ja nie! Ich werde erst mal meine deutsche KV behalten bevor ich mich ganz abmelde. Angenommen, ich habe mich ganz in Deutschland abgemeldet bei der KV, ist es möglich wenn ich später vielleicht eine ernsthafte Erkrankung( OP ) brauche, das ich wieder nach Deutschland fliege und mich im Krankenhaus behandele lasse, obwohl ich nicht mehr kranken versichert bin. mfg Rupi60

0

Hallo, ich möchte nun nach dem kommentar des Fragestellers die Möglichkeiten genauer darstellen. Bei einer "Reise" von 6-monatiger Dauer ist es keine Problem die Versicherung in Thailand über eine "Reiseversicherung" abzudecken - das sollte aber auch gemacht werden! Bei der Versicherung in einer gesetzlichen KV oder einer Ersatzkasse kann diese Versicherung nicht während der Reisedauer unterbrochen werden. Nach der Verlegung des "Lebensmittelpunktes" nach Thailand darf Sie die gesetzliche KV bzw. die Ersatzkasse nicht weiterversichern - weil keine Leistungen erbracht werden dürfen. Wenn Sie nach unbestimmter Zeit aber zurückkommen müssen Sie inder gesetzlichen KV bzw. der Ersatzkasse wieder zu den günstigen Bedingungen als Rentner aufgenommen und weiterversichert werden. Die KV's sind aber erfinderisch und versuchen das durch lange Prüfzeiten etc. hinauszuzögern. Wenn Sie in der Sache ganz persönliche Empfehlungen brauchen, nehmen Sie bitte über gerakthaiatgmaildotcom Kontakt mit mir auf - ich bin derzeit in Deutschland mfg Hajobello

Hallo, Es gibt für Personen im gehobenen Alter keine günstigen privaten Krankenversicherungen, in Deutschland nicht, in Thailand erst recht nicht! Wenn Sie für die dortige Versicherung mehr kosten, als bringen, wird Ihr Vertrag nicht verlängert - es gibt nur Jahresverträge! Die in Deutschland angebotenen "Langzeitreiseversicherungen" sind auch sehr empfindlich, wenn hohe Leistungen erbracht werden sollen. Ein perfektes Schlupfloch für die Versicherung ist die Leistungsbeschränkung auf "Urlaub" oder "Reise". Urlaub ist ein Begriff aus dem Arbeitsrecht - ein Rentner macht also keine "Urlaubsreise" und eine Reise sieht vor, daß Sie auch wieder zurückkommen - wenn Sie Ihren Lebensmittelpunkt nach Thailand verlegen ist das "keine Reise". Viele Rentner in Thailand sind aus finanziellen Gründen gezwungen, auf eine KV zu verzichten! Die Konsultation eines Arztes ist in Thailand sehr preiswert...... Das Problem sind Krankenhausaufenthalte, die in den guten privaten krankenhäusern sehr teuer sind. mfg Hajobello

Arbeiten & Leben in Thailand?

Ist es möglich ohne viel Startgeld & ohne große Sprachkenntnisse nach Thailand auszuwandern ?

Ich würde halt gerne in Thailand Leben & Arbeiten.Gibt es da möglichkeiten? oder hat man als Deutscher keine Chance in Thailand?

...zur Frage

Günstige Krankenversicherung gesucht?

Hey Leute,

Da ich demnächst 23 werde muss ich meine Krankenversicherung allein bezahlen ( vorher Familienversichert).

Möchte im Oktober dann mit einen Studium beginnen das heist ich muss für 3/4 Monate die Krankenversicherung bezahlen bis ich dann wieder Familienversichert werde und würde von euch gerne wissen ob ihr da ein sehr günstige kennt da ich zurzeit nur ein

Nebenjob habe wo ich in den letzten Monaten nur auf 200€ komme.

P.S vorher bei der AOK versichert.

Vielen dank im vorraus für eure antworten ;

...zur Frage

Kultur von Thailand?

Kann mir jemand erzählen wie die Kultur in Thailand ist?

...zur Frage

Leben in Thailand?

Wer kann mir Infos über Thailand geben? Würde gerne mit meiner Frau mehrere Monate im Jahr in Thailand verbringen. Bräuchte Infos über: Bezahlbare Flüge, Günstige Unterkunft, Alles was den Aufenthalt in Thailand betrifft. Einfach alles. Am besten von jemanden der mehrere Monate in Thailand und Deutschland verbringt. Rentner, Frührentner. Bitte nur melden wenn man wirklich zuverlässige Infos hat. 😀

...zur Frage

Brauchst man eine Krankenversicherung in Deutschland, wenn man im Ausland ist?

Hallo,

Ich will demnächst nach Thailand fahren und da 3-6 Monate bleiben.

Meine Frage ist jetzt, ob ich meine Krankenversicherung in Deutschland weiter zahlen muss oder ob ich diese aussetzten kann?

Mit freundlichen Grüßen, Jacob

...zur Frage

Neue Kreditkarte im Ausland beantragen(Thailand)?

Hallihallo,

ich habe ein kleines Problem. Ich bin fuer laengere zeit in Thailand und musste meine Kreditkarte sperren lassen weil sie in die falschen haende geraten ist. Ist es moeglich eine Kreditkarte in Thailand zu beantragen? Western Union oder irgendwas in der Art? Koennte dann von meinem Girokonto in Deutschland Geld drauf ueberweisen. Wuerde mich freuen wenn mir jmd weiterhelfen kann (:

Danke und viele Gruesse aus Thailand

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?