Krankenversicherung für Lebensgefährte?

7 Antworten

ne das geht nicht. Schon gar nicht für einen geringen Beitrag. Es geht nur kostenlos oder gar nicht. In deinem Fall wohl eher gar nicht. Das geht nur wenn ihr verheiratet seid und du kein eigenes Einkommen hast

Es gibt in der GKV nur die Möglichkeit der Familienversicherung wenn man verheiratet ist. Diese ist dann sogar (wenn man kein Einkommen hat d.h. sich nicht selbst versichern muss) kostenlos.

Bei der PKV gibt es keine Familienversicherung, da muss jeder einen eigenen Vertrag abschließen. Je nachdem was dein Partner macht (Lehrer etc.) kann es sein, dass du als Ehepartner bei Unterschreiten einer Einkommensgrenze auch einen Beihilfeanspruch hast. Das heißt, du musst dich dann nur z.B. zu 30% privat versichern. Da sich da jeder selbst versichern muss ist aber auch dass deutlich teurer als 10 EUR und geht ebenfalls nur bei Ehepartnern

Wenn ihr heiratet, dann kannst Du mit in seine Krankenkasse rein als Familienangehörige. Ich gehe jetzt von der gesetzlichen Kasse aus. Bei der privaten muss man ja pro Person mehr zahlen.

Krankenkasse selber versichern

Hallo zusammen, meine Freundin und ich werden zusammenziehen. Wie sieht das aus mit der gesetzlichen Krankenversicherung, da Sie momentan nicht berufstätig ist. Muss Sie sich selber versichern oder greift eine Art Familienversicherung. Gibt es einen Höchstsatz an Beitrag?

Danke

...zur Frage

Krankenversicherung studenten beitrag?

Wann wird der Beitrag für die studentische Krankenversicherung fällig?

Am Ende des Monats für den man bezahlt oder am Anfang?

...zur Frage

Bei der gesetzliche Krankenversicherung als Selbstständiger freiwillig versichert Werte 2011

Guten Tag ich bin neu hier,

ich habe leider ein Problem mit der gesetzlichen Krankenkasse aber bis jetzt konnte mir keiner richtig helfen. Ich war von April 2011 bis August 2012 bei der gesetzlichen Krankenversicherung als Selbstständiger freiwillig versichert. Es wurde mir eine Grundlage von ca. 1916€ also ca. 330€ Beitrag pro Monat in Rechnung gestellt. Ich habe laut Steuerbescheid 2011 aber nur 5999€ steuerpflichtige Einkommen im Jahr 2011 gehabt deswegen erscheint mir der Beitrag etwas hoch. Jetzt möchte ich wissen ob es niedrigere Beiträge gibt und wie ich rückwirkend da ran komme weil aktuell sagt die Krankenkasse 1916€ Mindestbemessungsgrundlage ist das niedrigste für dich.

Danke

...zur Frage

Beitrag zur Krankenversicherung

Hallo... Wer kennt sich aus? Wenn ich meinen Beitrag zur freiwilligen Krankenversicherung ermitteln will, muss ich dann von meinem Umsatz die Umsatzsteuer 19% abziehen?Ist die verbleibende Summe dann mein Einkommen, nachdem die Beitragsbemessung ermittelt wird?

...zur Frage

Frau verdient 2000 Euro netto,Lebensgefährte arbeitet nicht und ist nicht krankenversichert,steht ihm etwas vom Amt zu?

Die Frau die Frau verdient 2000 netto und der Lebensgefährte arbeitet nicht und ist auch nicht krankenversichert, stehen ihm Gelder vom Amt zu?

...zur Frage

Krankenversicherung ohne Einkommen Ehefrau privat versichert

Wenn ich ohne Einkommen bin und meine Frau Privat versichert ist welchen Beitrag habe ich dann bei der Krankenkasse zu zahlen. Wird das Einkommen meiner Frau herangezogen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?