Krankenversicherung Beitrag ohne EInkommen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wer ALG I oder II bezieht für den zahlt die Ensprechende Stelle (BA bzw. Jobcenter) den Beitrag (Bei ALG II kann es Ausnahmen geben wenn jemand vorher privat versichert war, bleibt er dies auch).

Studenten können wenn sie noch keine 25 sind und im Erststudium, kostenlos über die Eltern in der Familenversicherung kranken- und pflegeversichert sein (sofern dort gesetzliche Krankenversicherung vorliegt).

Ansonsten können Studenten den günstigen Studententarif wählen für ca 78,- €.

top, war alles richtig, danke!

0

Wenn du als Student gesetzlich versichert bist, bleibst du in der Familienversicherung deiner Eltern und zahlst eigentlich nichts. Wenn du jedoch als Student einen Beruf ausübst, bei dem du mehr als (ich glaube) 500 irgendwas Euro verdienst, wirst du aus der Familienversicherung gekickt und musst den Beitrag selbst bezahlen. Ich glaube das sind dann um die 67€ im Monat.

Wenn man als Student privat versichert ist, muss man immer irgendwie den Beitrag selbst bezahlen ;-)

Bei Arbeitslosen kommt es eben drauf an, ob Hartz 4 bezogen wird oder nicht.

Für Arbeitslose ist die Krankenkasse mit in der Stütze drin.Studenten teilweise bei den Eltern versichert.Wer von der Soziale lebt,bekommt einen Behandlungschein von Amt.Illegale haben nix.

Dann muss man sich freiwillig selbst krankenversichern . Der beitragssatz liegt, je nach KV bei 130- 150 Euro ca.

Kann man bei seiner KV erfragen.

Wenn sich so versichern muss, muss halt der Ehepartner oder Lebenspartner herhalten.Oder halt die Eltern.

Studenten haben einen speziellen Tarif und bezahlen davon den vollen Betrag, bei Arbeitslosen wird der Betrag vom Amt übernommen

Aber nicht bei Leuten die kein Hartz4 bekommen, weil der Partner zuviel verdient. Da zahlt das Amt nix.

0
@TinaHausten

Wenn diese mit dem Partner verheiratet sind! Bedarfsgemeinschaft kann auch zwischen zwei Verlobten vorliegen, da gibts aber keine Familenversicherung.

0
@kevin1905

da muss er eben selber zahlen, Krankenversicherung ist bei uns eine Pflichtversicherung

0

Was möchtest Du wissen?