Krankenversicherung bei Kind - Eltern unterschiedlich versichert, nicht verheiratet und nicht zusammenlebend?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bei Wechsel in die PKV hast du aber auch die Möglichkeit, dein Kind mit einer Beihilfe von meist 80 % (Ausnahme Hessen + Bremen) zu einem Restkostentarif von 20 % über die PKV zu versichern. Wenn das Kind gesund ist, gibt es keinen Zuschlag von 30 % wie bei dir über die Beamten-Offnungsaktion.

Der mtl. Beitrag für das Kind dürfte so bei ca. 45 € liegen.

Alternativ kann das Kind auch über den Vater in der GKV mitversichert werden.

Ja, da Ihr nicht verheiratet seid, kann das Kind beim Vater familienversichert werden.

Ja ist möglich. Meldet euch bei der KV des Vaters.

Was möchtest Du wissen?